07.12.2009 | 14:30

Projektstart für Betreutes Wohnen in Hollabrunn

LH Pröll: „Betreutes Wohnen in den nächsten Jahren intensiv forcieren"

„Jedes zweite Kind, das heute geboren wird, hat eine Lebenserwartung von 100 Jahren. Weiters wird sich in den nächsten Jahren die Zahl der 90-Jährigen verdreifachen. Da gilt es, entsprechende Angebote zu schaffen. Darum werden wir in Niederösterreich das Betreute Wohnen in den nächsten Jahren intensiv forcieren", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am heutigen Montagnachmittag, 7. Dezember, im Zuge des Projektstarts für das „Betreute Wohnen" in Hollabrunn.

 Im Gespräch mit Moderator Peter Madlberger betonte der Landeshauptmann, in Zukunft wolle man „die tausenden und abertausenden Freiwilligen im Land noch mehr einbinden in die soziale Betreuung in unseren Dörfern und Gemeinden. Denn nichts kann das Gespräch und den Kontakt von Mensch zu Mensch ersetzen".

 Die Siedlungsgenossenschaft „Waldviertel" wird in Hollabrunn um ein Gesamtbauvolumen von rund 2,2 Millionen Euro eine Seniorenwohnanlage mit 20 Wohnungen zwischen 42 und 62 Quadratmetern errichten. Die Wohnungen, im Niedrigenergiestandard errichtet, sind auf drei Geschosse verteilt und verfügen über Terrasse oder Balkon. Vorgestellt wurde das Projekt von Architekt DI Ernst Maurer, „Waldviertel"-Direktor Manfred Damberger und Bürgermeister Erwin Bernreiter.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung