07.12.2009 | 11:20

Ein Fest für Günther Stingl

St. Pöltner Autor feiert am 9. Dezember seinen 70. Geburstag

Im Vortragssaal des Stadtmuseums in St. Pölten feiert der St. Pöltner Autor Günther Stingl am Mittwoch, 9. Dezember, ab 19 Uhr seinen 70. Geburtstag.

Stingl, gelernter Hutmacher, hat bereits früh zu schreiben begonnen und erhielt mit 20 Jahren seinen ersten Literaturpreis. 1971 erschien in der „pult"-Anthologie „Sammlung 1" seine Erzählung „Das Recht des Stärkeren", für die er den niederösterreichischen Förderungspreis für Dichtkunst erhielt. Erzählungen und Hörspiele von Stingl waren bislang im Norddeutschen, Bayerischen, Berliner, Tschechischen, Italienischen und Österreichischen Rundfunk zu hören.

Der erste Prosaband „Bilanz" erschien 1973 in einem deutschen Kleinverlag. Insgesamt wurden 12 Bücher in 13 Sprachen - u. a. Bulgarisch, Georgisch, Russisch und sogar Hindi - veröffentlicht. Zu seinem 70. Geburtstag erschien zuletzt die Festschrift „Eine hinreißende Geliebte ... und andere Erzählungen" in der edition va bene.

Zahlreich sind auch die Literaturpreise und Förderungen, die der Autor erhalten hat, darunter zweimal den Theodor-Körner-Literaturpreis, Drehbuchförderungen der NÖ Landesregierung, ein Dramatikstipendium des Kunstministeriums und die Gedenkmedaille des Landes Niederösterreich.

Nähere Informationen unter 02742/781 43 und http://www.stingl-guenther.info/.



 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung