03.12.2009 | 10:55

Landesförderung für regionale Bildungswerke

Heuras: Wissen und Lernen bereichern ein Leben lang

„Wissen und Lernen bereichern das gesamte Leben und stärken die Persönlichkeit", sagte Bildungs-Landesrat Mag. Johann Heuras, gestern, 2. Dezember, bei der Übergabe der Landesförderung für regionale Bildungswerke. Um die weitere positive Entwicklung der regionalen Bildungswerke nachhaltig zu gewährleisten, bewilligte die NÖ Landesregierung eine weitere Förderung für die Jahre 2009 und 2010. Die Förderhöhe beträgt pro regionalem Bildungswerk 0,40 Euro pro Hauptwohnsitzer und Jahr, jedoch mindestens 5.000 und maximal 14.000 Euro.

Ziel der Landesförderung soll vor allem sein, mehr, bessere und erfolgreichere Bildung in den ländlichen Gemeinden und Regionen Niederösterreichs umzusetzen, da Bildung immer mehr zum Erfolgs-Faktor für nachhaltige Gemeinde- und Regional-Entwicklungsprozesse wird. Weil Beteiligung Bildung voraussetzt, hängt die Qualität von Projekten unmittelbar mit dem Qualifizierungsgrad der AkteurInnen zusammen. Entscheidend für die Entwicklung ländlicher Räume ist es, somit nahe an den Menschen, möglichst in der eigenen (auch kleinen, ländlichen) Gemeinde, Bildung zu ermöglichen.

Voraussetzung für den Erhalt der Förderung des Landes ist - neben Vernetzung, gemeinsamer Planung und Öffentlichkeitsarbeit - die Installierung von Bildungsbeauftragten in den Mitgliedsgemeinden sowie ein tragfähiges Zukunftskonzept für die Weiterführung der regionalen Bildungsvernetzung etwa durch eine Zusammenarbeit mit „Lernenden Regionen", um Parallelstrukturen zu vermeiden.

Zur regionalen Vernetzung der Bildungsanbieter initiierte das NÖ Bildungs- und Heimatwerk (BHW) bereits vor mehreren Jahren die Gründung regionaler Bildungswerke: Mit Unterstützung des Landes NÖ, des AMS NÖ und vor allem der beteiligten Gemeinden und Regionen wurden in ganz Niederösterreich regionale Bildungswerke gegründet. In „Regionalen Bildungskalendern" wurden (und werden) Veranstaltungen von mehr als 500 Anbietern beworben.

Nähere Informationen: BHW NÖ, Dipl.Päd. Ing. Hans Rupp, Telefon 01/533 18 99-15, e-mail h.rupp@bhw-n.eu, bzw. Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, 0676/812-12324. e-mail markus.hammer@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung