03.12.2009 | 09:43

Begegnungsprogramm Niederösterreich - Äthiopien gestartet

Zusammenhang zwischen globaler Politik und lokaler Wirtschaft

Fernab der üblichen touristischen Pfade erlebte eine Gruppe von Fachleuten aus Niederösterreich kürzlich in Äthiopien den Zusammenhang zwischen globaler Politik und lokaler Wirtschaft. Im Rahmen des vom Verein Südwind Entwicklungspolitik NÖ entwickelten und vom Land Niederösterreich unterstützten „Begegnungsprogramms Niederösterreich - Äthiopien" besuchten die ExpertInnen ein vom Land Niederösterreich gefördertes Alternativenergieprojekt im Norden Äthiopiens, Fair-Trade-Kaffee-Kooperativen sowie regionale Frauenprojekte, um neue Entwicklungs-Partnerschaften aufzubauen.

Dr. Gottfried Krasa von der Abteilung Umweltrecht beim Amt der NÖ Landesregierung, Leiter der niederösterreichischen Delegation, konnte sich von der Wirkung der Zusammenarbeit mit Äthiopien persönlich überzeugen: „Wir fördern im Rahmen unseres entwicklungspolitischen Schwerpunktprogramms Photovoltaikanlagen für regionale Gesundheitszentren und unterstützen damit gezielt die Schwerpunkte der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit für Gesundheit, Alternativenergie, ländliche Entwicklung und Ernährungssicherung. Schon mit geringen Mitteln kann beachtliche Hilfe in Gang gesetzt werden."

Den Erfolg des Programms sieht die Koordinatorin der Begegnungsreise, Dr. Gertrude Eigelsreiter-Jashari von Südwind NÖ, in der Zusammensetzung der Gruppe: „Persönliche Begegnungen und Informationen ermöglichen die Veränderung von Perspektiven, eine gemeinsame Reflexion unterschiedlich erlebter Erkenntnisse lässt die komplexen Zusammenhänge internationaler Entwicklung und regionaler Wirtschaft leichter begreifen."

In vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen werden die Eindrücke nun an die Bevölkerung in Niederösterreich weiter vermittelt und interessante Projekte zur Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und Äthiopien entwickelt. 2010 wird ein Gegenbesuch von NGO- und regionalen RegierungsvertreterInnen aus Äthiopien stattfinden. Geplant sind Begegnungen mit Vereinen, regionalen Entwicklungsprojekten und Verwaltungsbehörden in Niederösterreich. Die zahlreichen Gelegenheiten zum gegenseitigen und gemeinsamen Lernen werden weitere Chancen für internationale Zusammenarbeit mit lokaler Wirkung eröffnen.

Zudem wird über die Äthiopien-Reise eine Multimediashow erstellt, die voraussichtlich zu Ostern 2010 fertig gestellt sein und anschließend sowohl im NÖ Landhaus in St. Pölten als auch in der Region NÖ Süd präsentiert werden wird. Auch entsprechende Beiträge im Fernseh- und Radioprogramm des ORF sind geplant.

Nähere Informationen bei Südwind NÖ St. Pölten unter 02742/35 20 45, Petra Mann, e-mail petra.mann@suedwind.at und http://www.suedwind-noewest.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung