02.12.2009 | 10:54

Größtes pädagogisches Netzwerk Österreichs

Heuras: e-Learning-Plattform für alle Schulpartner

Wie Landesrat Mag. Johann Heuras heute, Mittwoch, 2. Dezember, in St. Pölten bekannt gab, entsteht in einer Kooperation zwischen den Bundesländern Niederösterreich und Burgenland derzeit das bisher größte pädagogische Netzwerk Österreichs. Im Zuge dessen wird in den Pflichtschulen beider Länder künftig das Lernmanagementsystem „LMS" (Lernen mit System) genutzt.

„Dieses System stellt ein breites pädagogisches Netzwerk und eine einheitliche e-Learning-Plattform bereit, die inner- und außerhalb des Unterrichts von allen Schulpartnern genutzt werden können. Zudem besteht dadurch eine Kooperations- und Kommunikationsmöglichkeit über die einzelnen Schulen hinweg. Das System ist auch geeignet, Lernrückstände aufzuholen, erhöht den Ertrag des Unterrichts und steigert den Output sowie die Synergien", betonte Heuras und wies zudem darauf hin, dass auch andere Bundesländer sowie Schulbuchverlage bereits ihr Interesse an einer Teilnahme an dem System bekundet hätten.

Eine Besonderheit des neuen Systems ist, dass keine unterschiedlichen Accounts zur Anwendung kommen, es etwa nur ein Kennwort und eine Benutzer-ID gibt, um das System nutzen zu können. Eine weitere Besonderheit stellt die Tatsache dar, dass das System zentral gewartet wird, wodurch die Handhabung für die NutzerInnen noch einfacher ist. Das Arbeiten mit dem neuen System startet bereits dieser Tage; LMS wurde bereits in allen Pflicht- und landwirtschaftlichen Fachschulen eingerichtet. Es stehen aktuell 80 MultiplikatorInnen zur Verfügung, auch die logistische Infrastruktur wurde bereits aufgebaut. Im nächsten Schritt werden insgesamt 13.000 Lehrkräfte im Umgang mit dem System geschult.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung