30.11.2009 | 10:27

„Das soziale Netz in NÖ soll noch enger und dichter werden"

LH Pröll zur NÖ Dorf- und Stadterneuerung

Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung ist in den vergangenen 25 Jahren zu einem Synonym für die Lebensqualität in den niederösterreichischen Dörfern, Gemeinden und Städten geworden. Das Land Niederösterreich nimmt mit dieser Aktion eine weit über die Grenzen des Landes hinaus anerkannte Vorreiterrolle ein. „Die Dorf- und Stadterneuerung ist die größte Bürgerbewegung, die es jemals in diesem Land gegeben hat. Mit dieser Initiative haben wir nicht nur enorm viel in Bewegung gesetzt, sondern wir haben vor allem auch Betroffene zu Beteiligten gemacht. Und das ist bis heute das Erfolgsrezept der Dorf- und Stadterneuerung in Niederösterreich", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in der Radiosendung „Forum NÖ".

Etwa eine Viertel Million Menschen engagiert sich zurzeit in den rund 700 Dorferneuerungsvereinen für die Verschönerung der Dörfer oder auch für das kulturelle Leben in den Gemeinden. Dieses große Potenzial wolle man nun auch für den sozialen Einsatz in den niederösterreichischen Dörfern, Gemeinden und Städten nutzen, so Landeshauptmann Pröll: „Das soziale Netz in Niederösterreich soll noch enger und dichter werden. Und dazu wollen wir nun auf der Ebene der Dorf- und Stadterneuerung einen nächsten Schritt setzen. Denn kaum eine Initiative ist so gut und so flächendeckend organisiert."

Besonders interessante und innovative Dorf- und Stadterneuerungsprojekte werden in regelmäßigen Abständen im Rahmen eines großen Projektwettbewerbes prämiert. Eines der Projekte, das in diesem Jahr ausgezeichnet wurde, ist das „Dorfhaus Riedenthal" in Wolkersdorf. Dort ist ein Veranstaltungsgebäude für Jung und Alt entstanden, schildert Anton Kirchner: „Es ist das Dorfhaus aller Riedenthaler."

Landeshauptmann Pröll: „Wir haben diesen Bewerb vor allem aus zwei Gründen ins Leben gerufen. Zum einen wollen wir gute Beispiele vor den Vorhang bitten und zum anderen wollen wir uns damit bei allen bedanken, die in der Dorf- und Stadterneuerung aktiv sind. Sie leisten Tag für Tag Großartiges für unser Land!"

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung