10.11.2009 | 14:40

Innovative Projekte aus Kleinregionen gesucht

Einreichungen nur noch diese Woche möglich

Noch bis zum kommenden Donnerstag, 12. November, können die Kleinregionen Niederösterreichs wieder innovative Projekte einreichen, die von den Gemeinden gemeinsam - und damit interkommunal - realisiert werden. Gefördert werden 50 Prozent der Sachkosten bzw. maximal 15.000 Euro.

Einen Überblick über die Vielfältigkeit der bisher über den Entwicklungsfonds für Kleinregionen geförderten Projekte bietet die Broschüre „5 Jahre Kleinregionaler Entwicklungsfonds in Niederösterreich", die auf www.raumordnung-noe.at/uploads/broschuere_kr_fonds.pdf zum Download bereitsteht. Darin finden sich interkommunale Projekte zu den Themen Generationen sowie Jugend und Gesundheit ebenso wie zu Verwaltung und Bürgerservice, Standortkooperation oder auch Wirtschaft und Arbeitsmarkt.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik, Mag. Marianne Vitovec, Telefon 02742/9005-14762, e-mail marianne.vitovec@noel.gv.at, http://www.raumordnung-noe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung