06.11.2009 | 00:38

NÖ Bildungsservice für LehrerInnen in St. Pölten eröffnet

Heuras: Zeigt, dass uns die Zukunft etwas wert ist

Im St. Pöltener Regierungsviertel nahm Landesrat Mag. Johann Heuras heute, Freitag, 6. November, die Eröffnung des „NÖ Bildungsservice für Lehrerinnen und Lehrer" vor, welches das „NÖ Medienzentrum für NÖ Mitte" („nö://media") sowie das „Schulentwicklungszentrum für Niederösterreich" („Schez") beinhaltet. „Diese heutige Eröffnung zeigt, dass uns die Zukunft etwas wert ist. Dieses innovative Zentrum wird uns in Niederösterreich noch weiter nach vorne bringen und einen weiteren Qualitätsschub auslösen", betonte Heuras in seiner Ansprache.

Die neue Einrichtung, die auf mehreren Stockwerken in der Wiener Straße 54/B untergebracht ist und vom Land Niederösterreich und dem Landesschulrat für NÖ gemeinsam betrieben wird, versteht sich als Anlaufstelle für alle Belange von PädagogInnen.

Das hier angesiedelte „NÖ Medienzentrum" ist eines von insgesamt fünf derartigen Zentren, die in den fünf Bildungsregionen des Landes beheimatet sind. Die vier anderen finden sich in Baden, Mistelbach, Zwettl und Amstetten, wobei das Zentrum in Amstetten Mitte Oktober 2009 eröffnet wurde. Diese Medienzentren haben die einstige „NÖ Landesbildstelle" abgelöst. Hauptaufgabe von „nö://media" ist die Versorgung der Pflichtschulen mit ausgewählten Bildungsmedien und die medienpädagogische, didaktische und technische Unterstützung für effizientes Lehren und Lernen. Die Zentren verstehen sich aber auch als Orte der Begegnung sowie als Orte für die Abhaltung von Veranstaltungen für alle pädagogischen Bereiche.

Das „Schulentwicklungszentrum" hat die Aufgabe, innovative Projekte mitzuplanen und mitzubetreuen, wobei eine enge Kooperation mit „nö://media" besteht. Weitere Aufgaben sind das Informieren, Beraten, Dokumentieren und Evaluieren sowie die Einrichtung eines ExpertInnenpools. Diese ExpertInnen sollen Niederösterreich künftig dort vertreten, wo das Bundesministerium neue Vorhaben plant und soll somit als Ansprechpartner des Landes fungieren. Zudem werden besagte ExpertInnen u. a. die Aufgabe haben, mit Universitäten zu kooperieren, Lern- und Unterrichtsmaterialien zu entwickeln und an EU-Projekten teilzunehmen.

Landesschulratspräsident Hermann Helm, der der heutigen Eröffnung ebenfalls beiwohnte, betonte, dass Niederösterreich „durch die von Landesrat Heuras gesteuerte Bildungsinitiative zur Top-Region geworden" sei. Die neue Einrichtung bezeichnete er als einen „weiteren Mosaikstein" dieser Top-Region.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at, http://www.noemedia.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung