06.11.2009 | 09:05

Zwei Auszeichnungen für Wirtschaftszentrum Niederösterreich

Bohuslav: Richtungsweisendes Musterbeispiel für Klimaschutz

Dem Land Niederösterreich wurde gestern, Donnerstag, 5. November, für die Errichtung des Wirtschaftszentrums Niederösterreich als einem der energieeffizientesten und nachhaltigsten Bürokomplexe Österreichs der „GreenBuilding Partner-Status" verliehen. Zusätzlich erfolgte die Auszeichnung des Wirtschaftszentrums Niederösterreich zum „klima:aktiv-Dienstleistungsgebäude".

„Mit dem Bau des Wirtschaftszentrums Niederösterreich wollte das Land als Bauherr zwei Dinge erreichen: Einerseits ein noch effektiveres Service für die heimische Wirtschaft durch die Bündelung der Serviceleistungen des Landes unter einem Dach, andererseits sollte aber auch ein Zeichen für die Wichtigkeit von energieeffizientem und nachhaltigem Bauen gesetzt werden. Heute können wir sagen, dass wir unsere Ziele erreicht haben und dass das Wirtschaftszentrum Niederösterreich ein richtungsweisendes Musterbeispiel für die Klimaschutz- und Energiepolitik des Landes ist", meinte dazu Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Mit dem „GreenBuilding Partner-Status" werden Gebäudeeigentümer ausgezeichnet, die in die Energieeffizienz ihrer Dienstleistungsgebäude investieren. Voraussetzung für die „GreenBuilding"-Partnerschaft ist die Vorlage eines durchgängigen und plausiblen Energiekonzepts sowie der Nachweis, dass eine Energieeinsparung von mindestens 25 Prozent erzielt wird.

Bei der Auszeichnung zum „klima:aktiv"-Dienstleistungsgebäude werden unterschiedliche Kriterien wie Planung und Ausführung, Energie und Versorgung, Baustoffe und Konstruktionen oder auch Komfort und Raumlüftung bewertet.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung