05.11.2009 | 11:36

Sieben Jahre Cinema Paradiso in St. Pölten

Geburtstagsfest mit Grammy-Gewinnern und Oscar-Preisträger

Das St. Pöltner Programmkino Cinema Paradiso, das in sieben Jahren eine halbe Million BesucherInnen verzeichnen konnte, feiert im November mit Live-Auftritten von mehr als 50 Regisseuren, Schauspielern, Experten, Musikern und Schriftstellern Geburtstag. Darunter befinden sich mit „The Klezmatics" auch Grammy-Gewinner aus den USA (Konzert am 13. November ab 20.15 Uhr) und mit Maximilian Schell ein Oscar-Preisträger, der am 28. November ab 20 Uhr aus Anlass des 90. Geburtstages von Bernhard Wicki das neue Buch über die Regie-Legende vorstellt.

Dazu gibt es am 25. November ab 20 Uhr eine szenische Lesung mit Musik, bei der Erwin Steinhauer aus „Dracula, Dracula" von H. C. Artmann liest, sowie am 30. November ab 22 Uhr im Rahmen der Litarena-Literaturpreisverleihung eine Lesung von Robert Schindel gemeinsam mit Jungautoren.

Im regulären Filmprogramm tritt im November u. a. Hollywood-Star Matt Damon als „Der Informant" an (ab heute, 5. November), zeigt Michael Moore in „Kapitalismus - eine Liebesgeschichte" bittere Schicksale hinter der Finanzkrise (ab 12. November) und erzählt „Hachiko" mit Richard Gere die wahre Geschichte der unerschütterlichen Freundschaft eines Hundes zu seinem Herrchen (ab 20. November).

Mit „Das Vaterspiel" bringt Michael Glawogger ab 27. November den Bestseller von Josef Haslinger auf die Leinwand, in „Blutsfreundschaft" erzählt Peter Kern ab morgen, 6. November, von Homophobie und Fremdenhass in Österreich, in „Little Alien" dokumentiert Nina Kusturica ab 14. November die Angst und Unsicherheit junger Flüchtlinge.

In Zusammenarbeit mit dem psychosozialen Dienst der Caritas wird am 16. und 17. November die Filmdokumentation „Das verlorene Paradies" mit anschließender Diskussion zum Thema Suizid gezeigt. Eine Diskussion mit Religionsvertretern gibt es auch am 8. November im Anschluss an die Dokumentation „3.712 Kilometer für den Frieden in Nahost". Dazu feiert am 12. November der Psycho-Krimi „Bürogeflüster" von jungen St. Pöltner Filmemachern Premiere und liefert am 15. November „Die kleinen Bankräuber" mit Karl Markovics ein Kinoabenteuer für die Kleinsten.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung