02.11.2009 | 00:21

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und mehr

Von „Der unbestechliche Österreicher" bis „Schlossgeschichten"

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach ist am Mittwoch, 4. November, Stephan Paryla-Raky zu Gast, der unter dem Titel „Der unbestechliche Österreicher" Texte von und Anekdoten über Anton Kuh liest. Am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. November, präsentieren dann Thomas Usteri und Lorenzo Manetti mit „Smoking Chopin" ein musikalisch-theatralisches Kaleidoskop unterschiedlicher akrobatischer, clownesker und mimischer Sketches (Regie: Feruccio Cainero). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Im Rahmen des „Dialoges zwischen den Kulturen" spricht Tariq Ramadan am Mittwoch, 4. November, ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten über „Hilft Beten gegen die Kälte ganz unten?". Am Freitag, 6. November, macht dann Alfred Dorfer mit seinem zwischen Satire, Theater und Philosophie pendelnden Programm „fremd" Station in der Bühne im Hof; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Am Donnerstag, 5. November, laden das Arnulf Rainer Museum und der Nürnberger Verlag für moderne Kunst ab 18.30 Uhr zur Buchpräsentation „Arnulf Rainer cross 1956 - 2009" in das neu eröffnete Museum in Baden. In dieser Publikation von Friedhelm Mennekes und Rainer Michael Mason wird ein Werkblock von 61 Kreuzradierungen, die von 1956 bis 2009 verlegt wurden, zusammengefasst. Nähere Informationen unter 02252/2091 96-12 und e-mail office@arnulf-rainer-museum.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 5. November, findet ab 11 Uhr im Foyer des ORF Niederösterreich in St. Pölten die Endausscheidung des „Jungen Literatur Karussells NÖ" statt. Aus über 150 Einsendungen wurden fünf Regionalsieger ermittelt, unter denen nun der Landessieger gekürt wird. Das Rahmenprogramm bildet eine „Schiller-Feier" mit Collage zu seinem 250. Geburtstag. Nähere Informationen beim Institut Neue Impulse durch Kunst und Pädagogik unter 0664/340 85 45, e-mail institut@neueimpulse.at und http://www.neueimpulse.at/.

Am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. November, gastiert Kammersänger Heinz Holecek im Theater Forum Schwechat: In seinem Programm „Gemischter Satz" präsentiert der Allroundkünstler ein buntes Programm aus Sketches, Liedern und Erzählungen aus seinem Leben. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Ab 5. November steht das Festspielhaus St. Pölten ganz im Zeichen des internationalen Tanzes. Den Auftakt macht dabei die koreanische Choreographin und Tänzerin Eun Me Ahn mit den Stücken „Rabbit is dancing" (am Donnerstag, 5., und Freitag, 6. November) sowie „Das Leben der Prinzessin Bari" (am Samstag, 7. November). Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Tanz steht auch am Freitag, 6. November, bei einem Ballettworkshop des Balletts St. Pölten im Kulturhaus Wagram auf dem Programm. Nähere Informationen beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail st.poelten@ballett.cc und http://www.ballett.cc/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, präsentiert Nina Hlava am Freitag, 6. November, ab 20 Uhr bei einem Solo-Gastspiel Pantomime, Tanz und Clownerie. Am Samstag, 7. November, wird ab 20 Uhr nochmals die Sommerproduktion „Wie Böhmen noch bei Österreich war ..." mit Liedern und Texten aus der „guten, alten Zeit" gezeigt; am Sonntag, 8. November, gibt es ab 17 Uhr eine weitere Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Sein Kabarettprogramm „Bitte nicht schießen!" präsentiert Joesi Prokopetz am Freitag, 6. November, ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Freitag, 6. November, zeigt das Mödlinger Puppentheater ab 16 Uhr für Kinder zwischen drei und acht Jahren das Handfigurentheater „Poldi Platschfuß Pinguin". Nähere Informationen und Karten unter 0664/513 93 66 und http://www.puppentheater.co.at/.

Am Samstag, 7. November, hat um 19.30 Uhr im Stadttheater Mödling Frank Wedekinds „Lulu" Premiere. Die von Bruno Max vorgenommene Bearbeitung der grotesken „Monstertragödie" wurde nach der wiederhergestellten, unzensurierten Urfassung erstellt. Weitere Termine: 12. bis 14., 17. sowie 19. bis 21. November, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, http://www.stadttheatermoedling.at/ und http://www.theaterzumfuerchten.at/.

Eine weitere Aufführung von Neil Simons Boulevard-Komödie „Gerüchte Gerüchte" in der Regie von Ernst-Christian Mathon zeigt die Groß-Enzersdorfer Theatergruppe Lampenfieber am Samstag, 7. November, ab 19.30 Uhr im Musikheim Engelhartstetten. Nähere Informationen und Karten unter 0664/173 43 24 und http://www.lampenfieber.at/.

Dirk Stermann und Christoph Grissemann sind mit „Die Deutsche Kochschau" am Samstag, 7. November, in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk zu sehen; der Kabarettabend beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

Am Samstag, 7. November, wird mit dem „Parodienzirkus" von Alexander Bisenz im Stadtsaal Mistelbach die diesjährige „Kabarettschiene Mistelbach" abgeschlossen; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02572/2515-5262, e-mail kabarett@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.

Schließlich lesen Ferdinand Altmann und Wolfgang Galler, begleitet von Alexander Blach am Klavier, am Samstag, 7. November, im Schloss Wolkersdorf aus dem Buch „Schloss und Herrschaft Wolkersdorf"; der Abend mit dem Titel „Schlossgeschichten" beginnt um 20 Uhr. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/81 30 54 89, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung