28.10.2009 | 15:45

Mikl-Leitner bei Eröffnung der Uni aktiv-plus an der FH Krems

„Lebenslanges Lernen nicht nur Schlagwort, sondern konkreter Auftrag"

„In immer kürzeren Abständen müssen wir neues Wissen erwerben, um am Ball zu bleiben - beruflich wie auch privat. Und warum sollte am Ende des Arbeitslebens die Lust auf Wissen geringer werden? Gerade dann ist Zeit, sich mit all jenen spannenden Themen zu beschäftigen, für die in den Jahren zuvor vielleicht zu wenig Zeit zur Verfügung stand", so Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Mit der Gründung der Uni aktiv-plus vor zwei Jahren habe man den Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit gegeben, sich neues Wissen anzueignen, so Mikl-Leitner.

Landesrätin Mikl-Leitner und Dr. Monika Lindner, die Vorsitzende des Uni aktiv-plus Beirates, sowie der Geschäftsführer der IMC FH Krems, Mag. Heinz Boyer, konnten sich am heutigen Mittwoch wieder bei der Eröffnung der Uni aktiv-plus an der FH Krems vom großen Interesse überzeugen.

Dass man mit dieser Initiative auf dem richtigen Weg sei, zeige der Erfolg der bisher sechs stattgefundenen Veranstaltungen an den Fachhochschulen Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt, so Mikl-Leitner. „Rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Veranstaltung konnten sich einen Tag lang in Workshops von IT über Biotechnologie bis hin zu Gesundheitsthemen weiterbilden", berichtet die Landesrätin.

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe für die niederösterreichischen Seniorinnen und Senioren findet am 14. Dezember an der Fachhochschule Wiener Neustadt ihre Fortsetzung.

Nähere Informationen: Büro LR Mikl-Leitner, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/9005-12626, e-mail susanne.schiller@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung