28.10.2009 | 00:12

NÖ Wasserwirtschaftsfonds: 35 Millionen Euro für 2010

Pernkopf: Wichtiger Impuls für Bauwirtschaft in Niederösterreich

Dem NÖ Wasserwirtschaftsfonds stehen 2010 Geldmittel in der Höhe von 34,9 Millionen Euro zur Verfügung, großteils für Förderungen in der Siedlungswasserwirtschaft für Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen von Gemeinden, Verbänden, Genossenschaften und Einzelpersonen. Aber auch für gewässerökologische Maßnahmen von Gemeinden und Unternehmen sind entsprechende Fördermittel vorgesehen.

„Mit diesen Mitteln wird im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft ein Investitionsvolumen von ca. 200 Millionen Euro ausgelöst. Zudem werden an die 3.000 Arbeitsplätze gesichert, was in der derzeitigen Wirtschaftssituation einen wesentlichen Impuls für die Bauwirtschaft in Niederösterreich darstellt. Darüber hinaus wird mit den verschiedenen Maßnahmen die Qualität unseres Trink- und Grundwassers sichergestellt", betont Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Für 50 errichtete Einzelanlagen im Wasser- und Abwasserbereich konnten großteils Pauschalförderungen in der Höhe von 217.829 Euro für Fördernehmer zugesagt werden, mit denen Gesamtinvestitionen von 576.850 Euro erbracht wurden. Die Anlagen befinden sich vor allem im ländlichen Raum, die Investitionen stellen eine nachhaltige Sicherung von Infrastrukturmaßnahmen in diesem Bereich dar. Außerdem konnten finanzielle Unterstützungen für einige Gemeinden und Genossenschaften gewährt werden, die durch das Hochwasser vergangener Jahre in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Weitere Informationen: Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705,   e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung