16.10.2009 | 09:05

Die niederösterreichischen „Sportler des Jahres"

Auszeichnungen an Kathrin Zettel und Werner Schlager

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit der NÖ Sportlerin des Jahres 2009 Kathrin Zettel.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit der NÖ Sportlerin des Jahres 2009 Kathrin Zettel.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Am gestrigen Donnerstagabend wurde die Auszeichnung der niederösterreichischen „Sportler des Jahres" vorgenommen. Zur „Sport.Lounge 09" waren neben zahlreichen erfolgreichen Sportlern auch Vertreter aus Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft und Politik gekommen. Schauplatz der Gala war das Vereinshaus in Horn, einem von drei Austragungsorten der diesjährigen Landesausstellung.

Zur NÖ Sportlerin des Jahres 2009 wurde von den Sportjournalisten die Ski-Weltmeisterin Kathrin Zettel gewählt. Platz zwei ging an die Leichtathletin Andrea Mayr und Platz drei an die Skibobfahrerin Iris Lienhard.

Der NÖ Sportler des Jahres 2009 ist der Tischtennisspieler Werner Schlager, den zweiten Platz belegte der Snowboarder Benjamin Karl vor dem Fußballspieler Erwin „Jimmy" Hoffer.

Zur „Mannschaft des Jahres" wählten die Sportjournalisten den SC Magna Wiener Neustadt vor den Beachvolleyballern Florian Gosch und Alexander Horst sowie Doris und Stefanie Schwaiger.

Die Auszeichnung für den Versehrtensportler des Jahres erhielt der Radsportler Wolfgang Eibeck, Zweiter wurde der Schwimmer Andreas Onea vor Claudia Lösch (Ski Alpin).

Bei den Nachwuchssportlern belegte der Skispringer Thomas Diethard den ersten Rang.

Erstmals vergeben wurde der „Event Award". Diesen konnte Christoph Schwarz für den „Ironman 70.3" in St. Pölten entgegen nehmen.

Seinen „Respekt" und seine „Hochachtung vor den Leistungen der Spitzensportler" drückte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Interview mit den Moderatoren Christiane Teschl-Hofmeister und Andy Marek aus. „Diese Leistungen sind auch eine Ermunterung für uns, in der Sportpolitik eine entsprechende Breite zu bilden und zu halten. Denn nur wenn wir auf Breite setzen, können wir auch im Spitzensport ganz vorne dabei sein", sprach Pröll auch die Bedeutung der Talentförderung an. Im Blick auf den Landesausstellungsort Horn meinte Pröll, die Landesausstellung sei „zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte" geworden: „Viele Menschen sind gekommen, die in unserer Landesausstellung ihre eigene Geschichte wieder gefunden haben."

Die unter anderem für Wirtschaft und Sport zuständige Landesrätin Dr. Petra Bohuslav meinte: „Sport ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich, und unsere Sportler sind dabei Botschafter unseres Landes in aller Welt."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image