15.10.2009 | 11:19

Land unterstützt Restaurierungsarbeiten im Stift Melk

LH Pröll: Fachgerechte Restaurierung eines Top-Ausflugsziels

Die diesjährigen Restaurierungsarbeiten im Stift Melk werden vom Land Niederösterreich unterstützt. Die NÖ Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag dieser Woche auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 212.000 Euro beschlossen.

Stift Melk ist ein barockes Bauwerk von weit über die Landesgrenzen reichender, europäischer Bedeutung. Nach einer großen, 17 Jahre dauernden Restaurierungskampagne, die 1995 abgeschlossen werden konnte, sind nun an exponierten Stellen Sanierungsarbeiten wieder dringend geboten. Manche der nun zur Restaurierung anstehenden Bereiche des Klosters waren von der großen Stiftssanierung nicht betroffen.

Den Schwerpunkt der Arbeiten im Jahr 2009 bildete die Wintersakristei. Nach Abschluss der denkmalgerechten Sanierung inklusive den restaurierten Ausstattungsobjekten wie den Paramentenkästen und dem Altar konnte ein authentischer barocker Raumeindruck gewonnen werden. Weiters wurden die Attikaskulpturen im Prälatenhof an der Süd- und Westseite wie auch die beiden wertvollen Coronelli Globen in der Stiftsbibliothek restauriert.

„Stift Melk ist nicht nur Teil des UNESCO Weltkulturerbes Wachau, sondern auch das Ausflugsziel mit den meisten Besuchern in Niederösterreich. Mit der finanziellen Unterstützung wollen wir die notwendige und fachgerechte Restaurierung dieses Kulturjuwels sicherstellen", so Pröll.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung