15.10.2009 | 09:55

Schulnetzwerk „Global Action Schools 2 Communities"

Startkonferenz am 16. Oktober im NÖ Landhaus

„Gemeinsam durchstarten in ein Jahr voller Aktion und Veränderung" lautet das Motto der Startkonferenz des internationalen Schulnetzwerks „Global Action Schools 2 Communities" morgen, Freitag, 16. Oktober, von 10 bis 12 Uhr im St. Leopoldsaal des NÖ Landhauses in St. Pölten. Organisiert wird diese Konferenz für den Austausch und die Kooperation zwischen den derzeit elf Projektschulen von Südwind NÖ Süd; vertreten sind dabei viele verschiedene Schultypen von Volksschulen über Sozialpädagogische Zentren bis hin zu BORG.

Rund 100 SchülerInnen und LehrerInnen werden bei der Startkonferenz diskutieren, wie sich globale Themen in den Unterricht integrieren lassen. Wenn man sich beispielsweise an der Volksschule Stetten mit dem Wald in der unmittelbaren Umgebung beschäftigt, dann denken die SchülerInnen auch die Bedeutung ihres Projekts im globalen Rahmen mit und erörtern die Frage, welche Bedeutung der Regenwald in unseren Breiten und welche unser Wald für die Länder des Südens hat.

Ein wesentliches Ziel von „Global Action Schools 2 Communities" ist es, dass die ProjektschülerInnen, nachdem sie sich schulintern mit den relevanten Themen auseinandergesetzt haben, mit ihren Ergebnissen an die Öffentlichkeit gehen, ihre Gemeinde informieren und gemeinsam mit lokalen Einrichtungen und BewohnerInnen ihr Umfeld entsprechend verändern.

Nähere Informationen bei Südwind NÖ Süd unter 02622/248 32, Dr. Ingrid Schwarz, e-mail ingrid.schwarz@oneworld.at und http://www.suedwind-noesued.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung