14.10.2009 | 10:19

Neues Betriebsgebiet in Jaidhof

Bohuslav: Region profitiert in vielerlei Hinsicht

In Jaidhof (Bezirk Krems-Land) entsteht auf einer Fläche von 2,5 Hektar ein neues Betriebsgebiet. Die Investitionskosten für die Aufschließung dieses Betriebsgebiets betragen insgesamt 161.231 Euro. Auf Initiative von Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav hat das Land Niederösterreich die Unterstützung dieses Projekts aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung beschlossen. Die Investitionen umfassen die Errichtung einer Abbiegespur von der L 76 und einer kurzen Verbindungsstraße sowie die Kosten für Planung und Bauaufsicht.

„Von diesem Projekt profitiert die gesamte Region in vielerlei Hinsicht. Durch die zu erwartenden weiteren Ansiedlungen werden Arbeitsplätze geschaffen bzw. gesichert, was dem Abwandern von Betrieben und Bevölkerung aus der Region entgegengewirkt", betont Bohuslav dazu.

Drei Parzellen des neuen Betriebsgebiets wurden bereits an Unternehmen verkauft; bei diesen handelt es sich um das Bauunternehmen Mayerhofer, die Firma Chabek und das Transportunternehmen Burger. Durch diese drei Betriebe werden insgesamt 53 Arbeitsplätze in der Region gesichert.

Aufgrund der Dimension und Lage des Betriebsgebiets stehen noch ca. 15.000 Quadratmeter für weitere Betriebsansiedlungen zur Verfügung. Die unmittelbare Nähe zu Krems und die Lage direkt an der B 37 dürften den Standort für weitere Betriebsansiedlungen sehr attraktiv machen. Das Projekt leistet nicht nur für die Gemeinde Jaidhof, sondern auch für den Nachbarort Gföhl einen positiven Beitrag zur zukünftigen Entwicklung, da eine Kooperationsvereinbarung geplant ist, die eine abgestimmte Vorgehensweise der beiden Gemeinden gegenüber Interessenten beinhaltet.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9000-19616, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung