14.10.2009 | 10:16

ÖAMTC-Aktion „Autofahren für Blinde und Sehbehinderte"

Spezielles Fahrsicherheitstraining am 15. Oktober in Teesdorf

Morgen, Donnerstag, 15. Oktober, lädt der ÖAMTC wieder 20 blinde und sehbehinderte Menschen von 9 bis 12 Uhr zu einer kostenlosen Aktion ins Fahrtechnikzentrum Teesdorf ein. Unter der Anleitung erfahrener und speziell geschulter Fahrinstruktoren können visuell beeinträchtigte Damen und Herren dabei einmal selbst hinter dem Steuer Platz nehmen und ganz ohne Führerschein ein Auto lenken.

Mit diesem ungewöhnlichen Fahrsicherheitstraining sollen blinde und sehbehinderte Menschen für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Denn nur, wer schon selbst einmal eine Notbremsung durchgeführt hat, weiß, wie lange ein Bremsweg tatsächlich sein kann. Darüber hinaus stärkt dieses einmalige Erlebnis gemäß dem Motto „Bauen wir gemeinsam Barrieren ab" das Selbstvertrauen der Teilnehmer, die an diesen Aktionen stets viel Freude haben und mit großer Begeisterung dabei sind.

Nähere Informationen bei der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs unter 01/330 35 45-81, Mag. Dr. Gabriele Frisch, e-mail frisch@hilfsgemeinschaft.at und http://www.hilfsgemeinschaft.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung