09.10.2009 | 00:23

„Netzwerk Wirtschaft Krems" gegründet

Betriebe betreuen, Ansiedlungen forcieren, Arbeitsplätze sichern

Die Stadt Krems hat gemeinsam mit der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus, der NÖ Wirtschaftskammer und dem AMS das „Netzwerk Wirtschaft Krems" gegründet, um Betriebsansiedlungen zu forcieren, Arbeitsplätze zu sichern und Wirtschaftsbetriebe besser betreuen zu können.

Durch den Schulterschluss innerhalb des Netzwerkes sollen die bestehenden Betriebe und Betriebsansiedler rundum betreut werden. Der verstärkte Informationsaustausch unter den Netzwerk-Mitgliedern ist demnach einer der Schwerpunkte der Zusammenarbeit. Damit soll gewährleistet sein, dass die Kremser Betriebe immer aktuell und umfassend beraten werden können. So ist geplant, die umfangreichen Fördermöglichkeiten der Wirtschaftskammer aktiv nach außen zu kommunzieren. Gelegenheit dazu bietet das nächste Zusammentreffen der Mitglieder des Wirtschaftsbeirats am Freitag, 23. Oktober.

Auch die bereits erfolgreich etablierte Lehrlingsbörse soll in gemeinsamer Arbeit weiterentwickelt und damit noch attraktiver gestaltet werden. Bei Betriebsansiedlungen soll frühzeitig der Kontakt zum AMS hergestellt werden, um zum richtigen Zeitpunkt qualifizierte Mitarbeiter bereitstellen bzw. spezielle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen einleiten zu können. Zudem sollen die Qualifizierungsmaßnahmen des AMS nicht nur für Arbeitslose und Kurzarbeiter angeboten werden, sondern in besonderen Fällen auch in Zusammenarbeit mit den Betrieben für Beschäftigte. Bei Betriebsansiedlungen wird ecoplus fachliche Unterstützung in Finanzierungs- und Förderfragen, ebenso bei Behördenverfahren, im Export und bei Umstrukturierungen anbieten.

Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter 02732/801-222, Doris Denk, e-mail presse@krems.gv.at und http://www.krems.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung