07.10.2009 | 14:05

Neue Ortsdurchfahrten für Goslarn und Oberthumeritz

Mehr Lebensqualität und Verkehrssicherheit

In Goslarn und Oberthumeritz in der Marktgemeinde Japons (Bezirk Horn) erfolgte heute, 7. Oktober, die offizielle Verkehrsfreigabe für die beiden Ortsdurchfahrten. Im Rahmen dieser Bauvorhaben wurde die L 1183 in Oberthumeritz auf einer Länge von 530 Metern bzw. die L 1180 in Goslarn auf einer Länge von 420 Metern komplett erneuert. Ziel ist es, die Lebensqualität und Verkehrssicherheit vor Ort zu erhöhen.

Die neuen Ortsdurchfahrten wurden entsprechend den örtlichen Gegebenheiten und den heutigen Verkehrsstandards mit einer Fahrbahnbreite von fünf Metern ausgeführt. In Oberthumeritz bieten 200 Quadratmeter Abstellfläche und in Goslarn 100 Quadratmeter ausreichend Platz für den ruhenden Verkehr. Auf die Grünraumgestaltung wurde mit 1.800 Quadratmetern Fläche in Oberthumeritz bzw. 1.450 Quadratmetern Fläche in Goslarn großes Augenmerk gelegt. Auch die Bushaltestellen, die Vorplätze der Kapellen und des Veranstaltungszentrums in Oberthumeritz wurden mit Pflastersteinen neu gestaltet.

Die Bauarbeiten führte die Straßenmeisterei Geras in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region aus. Die Kosten für beide Projekte belaufen sich auf rund 445.000 Euro, wobei 205.000 Euro vom Land Niederösterreich und 240.000 Euro von der Marktgemeinde Japons getragen werden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung