05.10.2009 | 10:22

Sitzplatzskulptur „Schaubühne" in Schönberg am Kamp eröffnet

LH Pröll: Niederösterreich setzt der Kreativität keine Grenzen

Am Kalvarienberg, einer Anhöhe zwischen dem Manhartsberg und dem Kamptal, in Schönberg am Kamp wurde am Samstag, 3. Oktober, die vom Verein "Weltklasse! Kunst & Wein. Kunstwege im Kamptal" initiierte, von Kunst im öffentlichen Raum NÖ unterstützte und von Norbert Maringer realisierte Sitzplatzskulptur "Schaubühne" eröffnet.

Die begehbare Skulptur mit drei Sitzreihen für mindestens 80 Personen soll sich als Treffpunkt für Lesungen, Theater, Weinverkostungen, Feiern oder einfach als Rastplatz etablieren.

Hier sei ein Ort geschaffen worden, wo man zu sich selber finden könne, betonte dabei Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Zudem sei damit die Attraktivität der Landschaft gesteigert und ein Aussichtspunkt geschaffen worden, von wo aus man die Schönheit Niederösterreichs betrachten könne.

„Niederösterreichs Kulturpolitik genießt heute weit über die Grenzen hinaus deshalb einen so guten Ruf, weil Niederösterreich den Künstlern Raum lässt und der Kreativität keine Grenzen setzt", so der Landeshauptmann.

Kunst im öffentlichen Raum spiele dabei eine wesentliche Rolle. Die mittlerweile 400 Kunstwerke im öffentlichen Raum Niederösterreichs stünden für Abwechslungsreichtum analog der vielfältigen Landschaft, die Unverwechselbarkeit eines bunten, eigenständigen Stückes in einer globalisierten Welt und nicht zuletzt für Konfrontation im positiven Sinn, die zum Nachdenken anrege, Innovation herausfordere und Ideenreichtum mit sich bringe, so Pröll abschließend.

Norbert Maringer wurde 1948 in Wien geboren, wuchs im Waldviertel auf und lebt heute im Weinviertel. Schwerpunkt seines Schaffens sind Projekte in der Landschaft. Seine "Land Art" Projekte stehen u. a. in Japan, Südamerika und Tschechien. Für Kunst im öffentlichen Raum NÖ entstanden zuletzt eine Gedenkstätte im Schulpark Amstetten und eine Erdarbeit in Loosdorf.

Nähere Informationen bei Kunst im öffentlichen Raum NÖ unter 02742/9005-13203 und http://www.publicart.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung