29.09.2009 | 11:29

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Willi Resetarits und Ernst Molden bis Georg J. Donberger

Im Cinema Paradiso in St. Pölten präsentieren Willi Resetarits und Ernst Molden heute, Dienstag, 29. September, ab 20.15 Uhr ihr neues, als Mischung aus Country, Blues und Soul gestaltete Album „Ohne Di". Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls heute, Dienstag, 29. September, findet ab 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau die Operetten-Gala „Die ganze Welt ist himmelblau" mit Antje Karon, Ulrike Steinsky u. a. statt. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Morgen, Mittwoch, 30. September, spielen das Chamber Orchestra of Europe und der Pianist Pierre-Laurent Aimard im Festspielhaus St. Pölten die Klavierkonzerte Nr. 4 G-Dur op. 58 und Nr. 5 Es-Dur op. 73 von Ludwig van Beethoven. Am Montag, 5. Oktober, folgen dann unter dem Titel „Premiere" Christian Muthspiels Doppelkonzert für Violine, Percussion und Orchester sowie Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 D-Dur. Es spielen die NÖ Tonkünstler unter Andrés Orozco-Estrada; Solisten sind Benjamin Schmid und Emiko Uchiyama. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Unter dem Titel „Musik und Poesie" präsentiert das Hallenstein Ensemble am Donnerstag, 1. Oktober, ab 19 Uhr im Festsaal des Museums Mödling Werke von Schubert, Mozart, Mendelssohn, Beethoven, Korngold, Offenbach u. a.; dazu rezitiert Sonia van Tol Gedichte und Anekdoten. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Mödling unter 02236/400-26.

„Forever young" lautet das Motto der diesjährigen Herbstveranstaltung des Badener Kunst- und Kulturvereines, bei der am Donnerstag, 1. Oktober, ab 19 Uhr beim Heurigen Streiterhof in Baden bekannte Melodien von einst und jetzt präsentiert werden. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231 und e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

In der „babü" in Wolkersdorf sind am Donnerstag, 1. Oktober, die Threatles mit ihren Beatles-Interpretationen zu Gast. Am Dienstag, 6. Oktober, folgt dann eine Jam-Session mit Songs von Stan Getz. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/ und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Das Stadtmuseum Wiener Neustadt lädt am Freitag, 2. Oktober, ab 19.30 Uhr zu einem Kammermusikabend mit dem Conventus-Quartett, bei dem das Streichquartett D-Dur op. 18 Nr. 3 von Ludwig van Beethoven sowie die Streichquintette H. 164 von Bohuslav Martinů und G-Dur op. 111 von Johannes Brahms auf dem Programm stehen. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951.

Neue jüdische Trinklieder der Klezmertradition präsentiert Geoff Berner, „Whiskey Rabbi" aus Vancouver, am Freitag, 2. Oktober, ab 21 Uhr im Alten Depot in Mistelbach. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Kompositionen aus der neuen CD „Constant Moving" spielt das Karl Sayer Quintet am Freitag, 2. Oktober, im Wald4tler Hoftheater in Pürbach. Am Samstag, 3. Oktober, folgt ein literarisch-musikalischer Abend mit Franzobel und dem Posaunisten Bertl Mütter. Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Vom 2. bis 4. Oktober geht in Kirchberg an der Pielach das diesjährige Volksmusikfest „Wieder aufhOHRchen" über die Bühne. Dabei spielen u. a. am Freitag, 2. Oktober, ab 20 Uhr in sechs verschiedenen Lokalen im Ort Musikgruppen zur Wirtshausmusik auf, bieten die Vierkanter gemeinsam mit den Dornrosen am Samstag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Kirchberghalle Musikkabarett und findet am Sonntag, 4. Oktober, ab 8.50 Uhr der festliche Erntedankfestzug statt. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660.

„Incantation and Dance" von John Barnes Chance, die Bläserserenade für 13 Bläser Es-Dur op. 7 von Richard Strauss, das Konzert für Harfe und Blasorchester von Serge Lancen, „Hajj" von Steven Melillo und die Symphonie Nr. 1 („Zeppelin") von Thomas Doss sind am Samstag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk zu hören; es spielt das Symphonische Blasorchester Niederösterreich unter Andreas Simbeni. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

„Haydn Rocks" nennt sich eine Musikanimation für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren, bei der am Samstag, 3. Oktober, ab 15 Uhr im Theater am Steg in Baden Joseph Haydns Person, Leben, Umwelt und Werke den Kindern näher gebracht werden. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

Im Pleyel-Museum in Ruppersthal gestalten Musikschüler aus verschiedenen Musikschulen gemeinsam mit ihren Lehrern am Samstag, 3. Oktober, ab 18 Uhr im Rahmen der „Langen Nacht der Museen" ein musikalisches Programm. Nähere Informationen bei der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft unter 02955/706 45, e-mail adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at und http://www.pleyel.at/.

Ebenfalls Teil der „Langen Nacht der Museen" ist der „Cantus Hippolytus" am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr im Dom zu St. Pölten; es singt die Frauenschola der Dommusik unter Maria Zeller-Dollfuß. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Am Samstag, 3. Oktober, gestalten auch Julia Schöllauf und Lech Napierala ab 19 Uhr im Musiksaal der Walter Lehner-Musikschule Hollabrunn das Konzert „Violoncello & Klavier". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

In der Donauhalle Wallsee präsentiert die LA-Big Band am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr unter dem Titel „controversy" tanzbare Kunstmusik. Karten an der Abendkassa; nähere Informationen bei der Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg unter 07433/2216 und http://www.wallsee-sindelburg.gv.at/.

Den Begriff Stubenmusik musikalisch neu definieren wird die Formation Quadratsch am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr im Pfarrsaal von Neustadtl an der Donau. Karten unter 07472/677 00 und 07471/2250; nähere Informationen unter 07471/2240-11.

Auf dem Programm des diesjährigen Herbstkonzertes des Waidhofner Kammerorchesters steht Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias". Schauplätze des Konzertes, das von dem von Wolfgang Sobotka geleiteten Orchester gemeinsam mit der Singgemeinschaft Cantores Dei Allhartsberg gestaltet wird, sind am Samstag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr die Basilika Sonntagberg und am Sonntag, 4. Oktober, ab 16 Uhr die Stiftskirche Seitenstetten. Nähere Informationen und Karten u. a. beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 bzw. http://www.oeticket.com/ und http://kammerorchester.waidhofen.at/.

In Altlengbach findet am 3. und 4. Oktober das „Laabentaler Herbstsingen" statt: Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung unter dem Motto „Wir tragen Niederösterreich" ist das Abendkonzert am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr im Hotel Steinberger mit der Gasteiner Tanzlmusi, dem Managsang Asperhofen, dem Musikverein Altlengbach, der 3-Gspan Musi, dem Laabentaler Viergesang und der Volkstanzgruppe Brand-Laaben. Am Sonntag, 4. Oktober, wird nach der um 10 Uhr beginnenden Festmesse zum Frühschoppen geladen. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 0664/820 85 99.

Acht InstrumentalistInnen, die Mezzosopranistin und Performance-Künstlerin Agnes Palmisano, der Schauspieler Howard Nightingale sowie junge SpielerInnen und SängerInnen gestalten am Sonntag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Babenbergerhalle Klosterneuburg den teilweise improvisierten, musikdramatischen Dialog „reimspiele.rhyming games". Nähere Informationen und Karten unter 02243/225 98.

Schließlich gelangt am Sonntag, 4. Oktober, ab 10 Uhr im Rahmen des Festivals „Musica Sacra" in der Stiftskirche Herzogenburg die Missa baptizanda in C von Georg J. Donberger zur Aufführung. Gestaltet wird der Gottesdienst von Johannes Zimmerl und dem Motettenchor Herzogenburg unter Otto Schandl. Nähere Informationen beim Festival „Musica Sacra" unter 02742/333-2601 e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung