28.09.2009 | 11:55

Theater, Musical, Kabarett, Literatur und mehr

Vom Jugendmusical in St. Pölten bis zur Buchpräsentation in Wiener Neustadt

In der Bühne im Hof in St. Pölten feiert am Mittwoch, 30. September, um 10 Uhr „Ego-Shooter. Gewalt in der Schule" Premiere (Text: Helmut Korherr, Regie: Kurt Ockermüller, Choreographie: Christof Gröschl, Musik: Franz Dorfner). Zu sehen ist die Jugendproduktion der Bühne im Hof in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein SABA weiters am 1., 2., 5. und 6. Oktober, jeweils ab 10 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02742/35 22 91, Martha Fleck, bzw. bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Große griechische Tragödie mit Bezug auf die politische Gegenwart und Aspekten der österreichischen Vergangenheitsbewältigung wird am Mittwoch, 30. September, sowie vom 1. bis 3. und vom 8. bis 10. Oktober im Theater Forum Schwechat gezeigt: Intendant Johannes C. Hoflehner hat „Ödipus" von Sophokles nach der Bearbeitung und Übersetzung von Hugo von Hofmannsthal in Szene gesetzt; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

„Nachspüren. Spuren ziehen" nennt sich ein Abend im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein, bei dem am Donnerstag, 1. Oktober, ab 20 Uhr Walter Grond, Julian Schutting und Brita Steinwendtner aus ihren Texten lesen; Musik: Andreas Mayerhofer und Gerald Selig. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Eine Literaturveranstaltung hat auch das Stadtmuseum Klosterneuburg für Donnerstag, 1. Oktober, angekündigt: Als zweiter Teil des „Radio-Rosa-Projektes" der Literaturgesellschaft wird ab 19 Uhr zu einer Lesung von Patricia Brooks geladen. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Klosterneuburg unter 02243/444-299 und -393, e-mail stadtmuseum@klosterneuburg.at und www.klosterneuburg.at/stadtmuseum.

Ebenfalls am Donnerstag, 1. Oktober, präsentiert Markus Hirtler alias Erni-Oma als Benefizveranstaltung zugunsten des Vereins Hospiz Melk ab 19.30 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk sein Kabarettprogramm „Ansichtssache". Nähere Informationen und Karten beim Hospizbüro Melk unter 02752/526 80 bzw. beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Bei den Herbsttagen Blindenmarkt, die heuer ihr 20-Jahre-Jubiläum begehen, feiert am Freitag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr Franz Lehárs Operette „Die lustige Witwe" Premiere; Regie führt Intendant Michael Garschall. Folgevorstellungen in der Festhalle Blindenmarkt: 3., 9., 10., 16., 23., 24., 30. und 31. Oktober jeweils ab 19.30 Uhr; 4., 11., 18. und 26. Oktober jeweils ab 17 Uhr sowie 17. Oktober ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Herbsttagen Blindenmarkt unter 07473/666 80 und 07473/22 17 18, e-mail karten@herbsttage.at und http://www.herbsttage.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling sind am Freitag, 2. Oktober, Die Brennesseln mit ihrem neuesten Programm „Störe meine Krise nicht" zu Gast; Beginn des Kabarettabends ist um 20 Uhr. Zusatztermine: 3. und 8. Oktober, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Für Kinder zwischen drei und acht Jahren spielt das Mödlinger Puppentheater am Freitag, 2. Oktober, ab 16 Uhr, am Samstag, 3. Oktober, ab 15.30 Uhr, am Sonntag, 4. Oktober, ab 15.30 Uhr sowie am Dienstag, 6. Oktober, ab 16 Uhr das Kasperlstück „Kasperl haut auf die Pauke". Nähere Informationen und Karten unter 02236/86 54 55 und 0664/513 93 66 bzw. http://www.puppentheater.co.at/.

In der „Kulturmü´µ" in Hollabrunn macht am Samstag, 3. Oktober, I Stangl mit seinem aktuellen Kabarettprogramm „Wir Helden - Born To Be Wild" Station; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ" Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und http://www.kulturmue.at/.

„Männer und andere Irrtümer" nennt sich eine Komödie von Michéle Bernier und Marie Pascale Osterrieth nach den Comics „Le Démon du Midi" von Florence Cestac, die am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr erstmals im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, zu sehen ist (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: 4. Oktober ab 18 Uhr sowie 6. Oktober ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf, kurz „Pippi Langstrumpf", ist am Sonntag, 4. Oktober, im Wald4tler Hoftheater in Pürbach zu Gast; der Kindertheaternachmittag beginnt um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Schließlich wird am Dienstag, 6. Oktober, ab 18 Uhr im Alten Rathaus in Wiener Neustadt das Buch „Herbert Chouli Baszolich 1978 - 2008. Mischtechniken und Radierungen" präsentiert. Nähere Informationen bei der Stadt Wiener Neustadt unter 02622/373, e-mail magistrat@wiener-neustadt.at und http://www.wiener-neustadt.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung