28.09.2009 | 09:33

Eröffnung des Arnulf Rainer-Museums in Baden

LH Pröll: „Haben in NÖ eine Vielzahl herausragender Künstler"

Am Freitag wurde das Arnulf Rainer-Museum in Baden eröffnet. Im Bild Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem Künstler.
Am Freitag wurde das Arnulf Rainer-Museum in Baden eröffnet. Im Bild Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem Künstler.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit einem großen Empfang vor dem Badener Frauenbad wurde am vergangenen Freitag, 25. September, das Arnulf Rainer-Museum offiziell eröffnet. Nach achtmonatigen Renovierungsarbeiten fiel damit der Startschuss für den neuen kulturellen Anziehungspunkt in Baden.

„Herausragende Persönlichkeiten bringen auch Herausragendes in unsere Gesellschaft ein. Und wir in Niederösterreich haben eine Vielzahl herausragender Künstlerinnen und Künstler in unserem Land", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Zuge der Eröffnung. Im Gespräch mit Moderator Martin Traxl betonte der Landeshauptmann weiters: „Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, ein Profil zu schärfen, das uns in der Zeit der Globalisierung hervorhebt und unverwechselbar macht." Neben dem touristischen und wirtschaftlichen Aspekt sei die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur für jeden Menschen auch „ein Lebenselixier", sagte Pröll.

Prof. Arnulf Rainer, der am 8. Dezember 1929 in Baden geboren wurde, meinte im Bezug auf das Frauenbad, in dem das Museum eingerichtet wurde: „Ich bin ein Künstler, der gerne mit der Kunstgeschichte verbunden ist. Das Frauenbad als klassizistischer Bau steht in einer Linie zur Antike, und daher ist es mir Recht, dass dies kein Neubau ist."

Zu Wort kamen im Zuge der offiziellen Eröffnung auch der Rainer-Sammler Prof. Dr. Helmut Zambo („Rainer ist weltweit bekannt und akzeptiert") sowie die Badener Bürgermeisterin Erika Adensamer, die meinte: „Dieser Tag wird in die Geschichte unserer Stadt eingehen. Die Verbindung von Arnulf Rainer und der Stadt Baden wird eine sehr fruchtbare sein."

Gestern, Sonntag, 27. September, fand ein „Tag der offenen Tür" im neuen Arnulf Rainer-Museum statt. Als Eröffnungsausstellung werden unter dem Titel „Aller Anfang ist schwer" frühe Arbeiten des Künstlers aus den Jahren 1949 bis 1961 gezeigt.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image