18.09.2009 | 15:03

Kirchschlag erhält Sonderpreis beim Blumenschmuckwettbewerb

Sobotka: Stärkt die ökologische Entwicklung im öffentlichen Raum

Der Sonderpreis zum diesjährigen Blumenschmuckwettbewerb „Blühendes Niederösterreich", der kürzlich verliehen wurde, ging an den Pfarrgarten der Stadtgemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt. „Mit dem Bewerb wird die ökologische Entwicklung im öffentlichen Raum weiter forciert. Ganz besonders erfreulich ist, dass der Sonderpreis heuer an den ‚Natur im Garten\'-Schaugarten in Kirchschlag geht", meinte Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka kürzlich bei der Preisverleihung.

Die Stadtgemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt bekam die Auszeichnung für die Gestaltung des Pfarrhofes. Für die Pfarre Kirchschlag ist dies in kurzer Zeit die zweite Auszeichnung: Im Juli wurde der Pfarrgarten von der Aktion „Natur im Garten" mit der Schaugartenplakette für die Einhaltung der ökologischen Kernkriterien ausgezeichnet. Insgesamt wurden 240 Duftrosenstöcke, 300 Lavendelpflanzen und diverse Stauden gesetzt. Ziel der Verschönerung ist neben der Ökologisierung des Pfarrgartens die Erschaffung eines Erholungsraumes für die Bevölkerung der Stadtgemeinde.

Nähere Informationen: Büro LHStv. Sobotka, Hermann Muhr, Telefon 02742/9005-12221, e-mail hermann.muhr@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung