17.09.2009 | 09:37

„Haus der Regionen" startet in Herbst-Winter-Saison 2009

Workshops, Konzerte, Vorträge und Gespräche

Das „Haus der Regionen" in Krems-Stein startet in Kürze in sein zweites Halbjahr 2009, in dem wieder Workshops, Konzerte, Diavorträge und Diskussionsrunden auf dem Programm stehen.

Den Anfang des Veranstaltungsreigens macht die Vorstellung der Region Schottland/Highlands, die in der Zeit vom 19. bis 25. September über die Bühne gehen wird. Im Rahmen der Präsentation dieser Region stehen zunächst zwei etwa einstündige Workshops an, bei denen die TeilnehmerInnen einerseits mit der „Gälischen Liedkultur Schottlands", andererseits mit dem Dudelsack-Spiel vertraut gemacht werden; besagte Workshops finden am Samstag, 19. September, ab 12.30 Uhr bzw. ab 14 Uhr im „Haus der Regionen" statt. Um 19.30 Uhr desselben Tages wird in eine „Gälische Nacht mit Às a\' Phìob" gestartet; vor Konzertbeginn kann im Restaurant „Latestein" ein aus typisch schottischen Spezialitäten bestehendes, dreigängiges Menü genossen werden. Ihre Fortsetzung findet die Regionspräsentation am Dienstag, 22. September, mit dem Diavortrag „Prachtvolles Schottland" bzw. am Freitag, 25. September, mit einer „Scottish Folk Night".

Im Oktober steht im „Haus der Regionen" zunächst das erste „Kremser Kamingespräch" dieser Herbst-Winter-Saison auf dem Programm. Außerdem wartet dieser Monat noch mit einer Darbietung aus der Reihe „Hast du Töne?" auf, die den Titel „Mit Zither und Hackbrett" trägt. Sowohl ein Kamingespräch als auch eine Veranstaltung aus der Reihe „Hast du Töne?" hat auch der darauf folgende November zu bieten, wobei in diesem Monat zudem das Weihnachtsprogramm „Erst eins, dann zwei ..." von Roland Neuwirth & seinen Extremschrammeln auf dem Programm steht.

Bevor die jüngste Saison im „Haus der Regionen" Mitte Jänner mit einem weiteren „Kamingespräch" endet, wird zuvor - im Dezember - noch ein weiteres derartiges Gespräch abgehalten beziehungsweise die Vorstellung der Region Böhmerwald/Erzgebirge vorgenommen.

In der „Galerie der Regionen", die Montag bis Samstag zu jeweils unterschiedlichen Zeiten geöffnet hat, kann auch während der neuen Saison erlesenes Kunsthandwerk aus Europas Regionen bestaunt und erstanden werden.

Nähere Informationen: Volkskultur Europa, Haus der Regionen, Telefon 02732/850 15, e-mail ticket@volkskultureuropa.org, http://www.volkskultureuropa.org/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung