14.09.2009 | 14:11

Erster „Vinzi-Markt" in Niederösterreich eröffnet

Wichtige Unterstützung für Menschen mit geringem Einkommen

Im Pfarrzentrum von Kottingbrunn (Bezirk Baden) wurde vergangenen Samstag, 12. September, der „Vinzi-Markt Kardinal König" eröffnet. Der Sozialmarkt versorgt rund 2.000 sozial bedürftige Menschen mit Lebensmitteln zu äußerst günstigen Preisen. Jeweils montags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr gibt es im Markt in der ehemaligen Pfarrbibliothek viele Güter des täglichen Bedarfs um rund ein Drittel billiger. Menschen, die im „Vinzi-Markt" einkaufen wollen, dürfen nicht mehr als 850 Euro monatlich verdienen. Pro Woche darf man um 30 Euro einkaufen, Brot gibt es gratis. Anlässlich der Eröffnung spendete Lidl Austria 2.000 Kilogramm Waren an den „Vinzi-Markt". 

Die Vinzenzgemeinschaft wurde in Österreich im Jahr 1849 gegründet und zählt mehr als 1.000 ehrenamtliche MitarbeiterInnen in ganz Österreich. Der erste „Vinzi-Markt" wurde 2004 in Graz von Pfarrer Wolfgang Pucher gegründet. In ganz Österreich gibt es mittlerweile sieben „Vinzi-Märkte".

Nähere Informationen: Mag. Marion Weixlberger, Telefon 0662/633 255 116.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung