03.09.2009 | 14:33

Neu gestaltete Ortsdurchfahrt Wolfenstein für Verkehr freigegeben

Auch Gefahrenstelle in Zwettl entschärft

Die neue Ortsdurchfahrt Wolfenstein in der Marktgemeinde Echsenbach (Bezirk Zwettl) konnte heute, 3. September, offiziell für den Verkehr freigegeben werden. Bei dem Projekt wurde die Landesstraße L 65 auf einer Länge von rund 280 Metern erneuert und mit einer Fahrbahnbreite von 5,5 Metern ausgeführt. Zusätzlich gibt es auf einer Gesamtlänge von 700 Metern neue Gehsteige sowie rund 350 Quadratmeter Abstellfläche für Fahrzeuge und eine großzügige Grünraumgestaltung. Die Arbeiten wurden von der Straßenmeisterei Allentsteig in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region durchgeführt. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 120.000 Euro und werden je zur Hälfte vom Land Niederösterreich und der Marktgemeinde Echsenbach getragen. Die Arbeiten wurden in einer Bauzeit von zehn Wochen abgeschlossen.

In der Stadtgemeinde Zwettl wurde in einer Bauzeit von rund zwei Monaten der Kreuzungsbereich der Landesstraße B 38 mit der Statzenberggasse neu gestaltet. Dabei wurden auf der B 38 eine Linksabbiegespur, ein neuer Schutzweg mit Fußgängerquerungshilfe sowie ein neuer Gehsteig für Schulkinder errichtet. Die dafür notwendigen Arbeiten konnten ebenfalls heute, 3. September, abgeschlossen werden. Die Gesamtbaukosten belaufen sich hier auf rund 225.000 Euro, wobei 180.000 Euro auf das Land Niederösterreich und 45.000 Euro auf die Stadtgemeinde Zwettl entfallen. Auf der B 38 liegt das Verkehrsaufkommen in diesem Bereich bei rund 5.800 Fahrzeugen pro Tag.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung