01.09.2009 | 14:56

Gartenbaumesse und ‚Garten Tulln\' zogen fast 100.000 Gäste an

Sobotka: Magnetische Wirkung geballter Gartenkompetenz

Während der vergangenen fünf Tage verschmolzen das Areal der „Internationalen Gartenbaumesse Tulln" und jenes der „Garten Tulln" zu einem einzigen, großen Gartenareal, auf dem in diesem Zeitraum insgesamt 98.281 BesucherInnen begrüßt werden konnten.

„Das Interesse und die positive Stimmung der Besucherinnen und Besucher zeigen, dass der gemeinsame Auftritt der Tullner Gartenbaumesse und der ‚Garten Tulln\' eine richtige Entscheidung war. Die geballte Gartenkompetenz hat eine magnetische Wirkung auf alle Gartenfreunde entwickelt und den Ruf von Tulln als Hauptstadt der Gärten gefestigt", meinte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka angesichts dieses Ergebnisses.

Auf dem weitläufigen Gesamtgelände konnten sich die BesucherInnen je nach Interessenslage über die neuesten Gartentrends beraten lassen, in gediegen gestalteten Gärten konnten sie Entspannung finden. Allerdings ist das Gartenangebot mit dem Abschluss der diesjährigen Gartenbaumesse nicht beendet; die „Garten Tulln" ist heuer noch bis 26. Oktober geöffnet und startet kommendes Jahr am 1. Mai in ihre nächste Saison.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, Agnes Kukla, Telefon 0676/848 790 817, e-mail agnes.kukla@naturimgarten.at, http://www.diegartentulln.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung