31.08.2009 | 00:53

Vorbereitungen für Landesausstellung 2011 laufen auf Hochtouren

Bohuslav: Eigene Zeitung und Homepage als Marketinginstrumente

Im „Haus Römerland Carnuntum" in Bruck an der Leitha informierte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, heute, 31. August, bei einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand der Vorbereitungsarbeiten zur NÖ Landesausstellung 2011, die in der Region „Römerland Carnuntum" abgehalten werden soll. Dabei wurde unter anderem eine neue Zeitung vorgestellt, die sich dieser Region widmet. Ebenso wurde bekannt gegeben, dass ab heute eine neue Homepage online ist, die unter http://www.roemerland-carnuntum.at/ bzw. unter http://www.roemerland.at/ abrufbar ist.

„Angesichts der bereits mehr als 200.000 BesucherInnen bei der aktuellen Landesausstellung im Waldviertel liegt die Latte für das Römerland Carnuntum hoch. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Erst kürzlich haben wir z. B. die Villa Vinum\' eröffnet, die schon auf die Landesausstellung 2011 abzielt. Jetzt wird mit dem Marketing begonnen; im Zusammenhang damit spielen die neue Zeitung und die neue Homepage eine große Rolle", betonte Bohuslav.

Die neue Zeitung, die Neuigkeiten aus dem Römerland Carnuntum beinhaltet, soll dreimal im Jahr und in einer Auflage von je 37.000 Stück erscheinen und an alle Haushalte der Region verschickt werden. Die heute online gehende Homepage solle, so Bohuslav, „das Dach rund um die Landesausstellung 2011" darstellen. Auch die Homepages der 27 Gemeinden des Römerlandes Carnuntum werden aktuell umgestellt bzw. umstrukturiert. Eine weitere Marketing-Maßnahme ist ein Gewinnspiel, das bereits parallel zur Landesausstellung 2009 läuft und auf die Ausstellung 2011 verweist. Überdies wird vom 15. bis 30. September im „Römerland Carnuntum" eine Ausstellung mit dem Titel „Menschen in Centrope" abgehalten.

Neben diesen Marketingmaßnahmen sind auch diverse infrastrukturelle Maßnahmen bereits im Laufen. Im Archäologischen Park Carnuntum etwa soll Ende September die Dachgleiche des Besucherzentrums gefeiert werden. Die Rekonstruktion der Therme ist schon so weit gediehen, dass Mitte September bereits die Zimmerleute mit ihrer Arbeit beginnen können und noch diesen Winter mit den Innenarbeiten begonnen werden kann. Auch der neue Parkplatz vor dem Archäologischen Park wird derzeit errichtet und die Gemeinde Petronell erhält eine neue Ortsdurchfahrt. Beim Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg wird die Parkplatzsituation verbessert und die Gemeinde erhält auch eine neue Verkehrsführung.

Auch punkto Gastronomie bzw. Unterbringung soll sich in der Region etwas tun; laut Bohuslav habe man „zwei heiße Eisen" im Feuer, wobei derzeit die Verhandlungen laufen und eine Entscheidung bis Oktober fallen solle. Mit der touristischen Vermarktung der Region soll konkret im Jänner 2010 begonnen werden, wobei als Märkte im Inland vor allem Niederösterreich, Wien und das Burgenland betrachtet werden, als ausländische Märkte die Slowakei, Ungarn, Tschechien und auch Deutschland.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung