17.08.2009 | 11:18

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Swing & Jazz unter dem Kastanienbaum" bis „...himmelwärts"

„Swing & Jazz unter dem Kastanienbaum" spielt das Duo Hans Czettl und Manfred Spies am Mittwoch, 19. August, ab 20 Uhr im Landgasthaus Schmutzer in Winzendorf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Tischreservierungen beim Landgasthaus Schmutzer unter 02638/222 37, e-mail gasthaus-schmutzer@aon.at und http://www.gasthaus-schmutzer.at/.

Ebenfalls am Mittwoch, 19. August, setzt die Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest (isa) ihr Programm mit einer Haydn-Operncollage des Orchesters Spirit of Europe im Schloss Reichenau fort; Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Donnerstag, 20. August, beginnen jeweils um 19.30 Uhr ein Kammermusikkonzert in der Evangelischen Pfarrkirche von Neunkirchen und das Konzert der isa-PreisträgerInnen 2009 im Congress Casino Baden. Am Freitag, 21. August, geht ab 19.30 Uhr im Schloss Rothschild in Reichenau das Finale der PianistInnen über die Bühne.

Am Samstag, 22. August, folgen - jeweils ab 19.30 Uhr - die Finali der SängerInnen (Congress Casino Baden), BläserInnen (Ghegahalle Payerbach), SolostreicherInnen (Grandhotel Panhans Semmering) und DirigentInnen (Schloss Reichenau). Letzter Programmpunkt der isa 2009 ist das Finale der KammermusikerInnen am Sonntag, 23. August, ab 11 Uhr im Schloss Rothschild in Reichenau. Karten an den jeweiligen Veranstaltungsorten, nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der isa unter 01/711 55-5110, e-mail festival@isa-music.org sowie www.mdw.ac.at/isa und http://www.isa-music.org/.

„Musik und Wort. Einheit in der Vielfalt" nennt sich das nächste Konzert des Festivals „Allegro Vivo", bei dem das Klezmer Ensemble Frejlech am Mittwoch, 19. August, ab 19.30 Uhr in der Stephanskirche von Horn jüdische Musik aus Mittel- und Osteuropa spielt. „Beherzt" geht es am Donnerstag, 20. August, ab 19.30 Uhr in der Alten Schmiede in Schönberg am Kamp weiter, wo das Trio Duende argentinischen Tango mit italienischen Liedern mixt. Am Freitag, 21. August, spielt das Schulhoff-Quartett ab 19.30 Uhr auf Burg Rappottenstein die Streichquartette D-Dur op. 20/4 („Zigeunerquartett") von Joseph Haydn, op. 25 von Erwin Schulhoff sowie Nr. 14 As-Dur op. 105 von Antonín Dvorak.

Ebenfalls am Freitag, 21. August, bestreiten die Teilnehmer der „Allegro Vivo"-Meisterkurse ab 20.30 Uhr in der St. Georgskirche von Horn ein Konzert der Sommerakademie. Beim Galakonzert „Götterfunken" am Samstag, 22. August, ab 20 Uhr im Kunsthaus Horn steht Beethovens 9. Symphonie in einer Interpretation der Philharmonie Brünn im Mittelpunkt. Musik von Georg Friedrich Händel, („Wassermusik" Suite Nr. 3 in G-Dur HWV 350), Jenö Takács („Postkartengrüße") und Ferdinand Breitschopf („The Rocky Road to Dublin") umfasst das Konzert „Pulsierend" am Sonntag, 23. August, ab 16 Uhr im Arkadenhof des Kunsthauses Horn. „Herzhaft" und „Den Kindern gewidmet" geht es dann mit Werken mit Joseph Haydn u. a. am Sonntag, 23. August, ab 17 Uhr im Arkadenhof des Kunsthauses Horn weiter.

Am Montag, 24. August, stehen dann noch ein Konzert der Sommerakademie (ab 16 Uhr am „Allegro Vivo"-Campus in Horn) sowie „Kammermusik bei Kerzenlicht" (ab 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Alt-Pölla) auf dem Programm. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei Allegro Vivo unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Von Donnerstag, 20., bis Samstag, 22. August, geht - heuer erstmals in St. Pölten - im Green Park am VAZ-Gelände das „Frequency Festival" über die Bühne. Mit dabei sind Radiohead, Grace Jones, Peter Fox u. a. Nähere Informationen beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00 und http://www.frequency.at/.

Am Freitag, 21. August, spielt Jörg Demus ab 20 Uhr bei einem „Hauskonzert bei Kerzenlicht" im Türkensaal von Schloss Greillenstein auf einem historischen Hammerflügel Musik von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Greillenstein unter 02989/8080-21, e-mail schloss.greillenstein@aon.at und http://www.greillenstein.at/.

Ebenfalls am Freitag, 21. August, präsentiert die A-cappella-Frauenformation Velvet Voices ab 20 Uhr auf der Seebühne von Lunz am See ihr neues Programm „Vocal Pearls". Nähere Informationen und Karten unter 07486/8081-15 und e-mail info@lunz.gv.at.

Im Rahmen des Viertelfestivals NÖ - Weinviertel 2009 bringt Manfred H. Bauch am Samstag, 22. August, ab 19.30 Uhr im Kolpinghaus Poysdorf unter dem Titel „Der Musikant ist 99!" ein Opernkonzert mit Ausschnitten aus dem Werk von Julius Bittner, der diese Oper in den Jahren 1905 bis 1908 in Wolkersdorf komponierte, zur Aufführung; es spielt das Wolkersdorfer Kammerensemble unter Alexander Blach-Marius. Nähere Informationen und Karten beim Weinmarkt Poysorf unter 02552/203 71 und e-mail veranstaltungen@poysdorf.at.

Musik von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Jovan Pesec, Antonio Bazzini, Ingrid Oberkanins, Ambrogio de Palma, Alec Wilder und Asztor Piazzolla bringt das Konzert „Für Ohr und Fuß" am Samstag, 22. August, ab 19 Uhr im Pavillon des Stiftsparks von Melk. Am Sonntag, 23. August, folgt dann ab 20.30 Uhr im Rahmen der „Nächtlichen Konzerte" in der Stiftskirche das Programm „Musik und Theologie" mit Werken von Franz Liszt, Marcel Dupré und Olivier Messiaen. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Am Sonntag, 23. August, lädt Peter Paul Hassler ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden wieder zu einem „Traummelodien-Wunschkonzert". Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Schließlich präsentiert das Festival „Musica delicata" am Sonntag, 23. August, ab 16 Uhr in der Wallfahrtskirche Mariahilfberg bei Gutenstein das Konzert „.... himmelwärts": In Werken von Frescobaldi, Pasquini, Zipoli, Scarlatti, Catenacci und Bach tritt Lorenzo Ghielmi, Spezialist für Alte Orgelmusik, dabei in einen Dialog mit jungen SängerInnen; dazu stimmt die Schola Resupina unter der Leitung von Isabelle Köstler Gregorianische Gesänge an. Im Anschluss folgt „Wallfahrers Erdenlust", ein leichtes Abendessen, im Gasthaus Moser. Nähere Informationen und Karten unter 02662/8428, e-mail office@musica-delicata.com und http://www.musica-delicata.com/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung