11.08.2009 | 14:24

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Kollegium Kalksburg bis Eranos Sonare

Unter dem Motto „Dreiwiener 1 Lied" spielt das Kollegium Kalksburg am Freitag, 14. August, ab 20.30 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn „Es wird ein Wein sein ...". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Freitag, 14. August, präsentieren Die Vierkanter ab 20.30 Uhr auf der Open-Air Bühne im Moarhaushof in Stephanshart ihr Programm „VOKALaugenschein bei STIMMstärke 4" mit einem Mix aus Pop, Volksmusik, Schlagern und Eigenkompositionen. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 0664/923 71 34.

Im Stift Melk spielt Johannes Kammerer am Freitag, 14. August, ab 19 Uhr im Pavillon des Stiftsparks unter dem Titel „Terra incognita" weitgehend unbekannte Klavierwerke der Jahresregenten Georg Friedrich Händel und Joseph Haydn. Ein „Nächtliches Konzert" am Samstag, 15. August, bringt ab 20.30 Uhr in der Stiftskirche Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Jehan Alain, Sigfrid Karg-Elert, Peter Planyavsky und Louis Vierne in einer Interpretation von Ines Schüttengruber. „Orgel und Brass" nennt sich ein weiteres „Nächtliches Konzert" am Sonntag, 16. August, ebenfalls ab 20.30 Uhr in der Stiftskirche, bei dem Werke von Nikolai Rimski-Korsakow, Claude Debussy, Richard Wagner, Giacomo Puccini, Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm stehen. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

In der „Sommerszene" Mistelbach treten am Freitag, 14. August, Stage In Life und am Samstag, 15. August, Die Motorbienen auf. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Das Kammermusikfestival „Allegro Vivo" setzt den Reigen seiner Eröffnungskonzerte am Freitag, 14. August, ab 19.30 Uhr im Palmenhaus Gmünd, am Samstag, 15. August, ab 19.30 Uhr in der Bibliothek von Stift Altenburg sowie am Sonntag, 16. August, mit dem offiziellen Auftaktkonzert ab 16 Uhr nochmals in der Bibliothek von Stift Altenburg fort. Zur Aufführung gelangen dabei jeweils Joseph Haydns 6. Symphonie „Le matin", Béla Bartók\'s Divertimento, die Suite für Streichorchester von Leoš Janácek und das Adagietto aus Gustav Mahlers 5. Symphonie. Dazu kommen das Hochamt zu Mariä Himmelfahrt am Samstag, 15. August, ab 10 Uhr in der Stiftskirche von Altenburg mit Leoš Janáceks Messe in Es-Dur für Chor und Orgel sowie das Festkonzert „Herzensangelegenheit" am Dienstag, 18. August, ab 19.30 Uhr im Vereinshaus Horn, wo Musik von Josef Suk, Zoltan Kodaly, Bohuslav Martinu und Ernst von Dohnanyi auf dem Programm steht. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei Allegro Vivo unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und http://www.allegro-vivo.at/.

Auch die Internationale Sommerakademie Prag-Wien-Budapest (isa) setzt ihr diesjähriges Programm am Freitag, 14. August, fort: Ab 17 Uhr kommt es dabei auf Burg Feistritz am Wechsel zum „Musikfest in der Ritterburg", ab 19.30 Uhr spielen im Panhans am Semmering die SolostreicherInnen auf. Am Samstag, 15. August, gestalten isa-BläserInnen ab 9.30 Uhr in der Pfarrkirche Reichenau die Heilige Messe, im Schloss Reichenau gibt es ab 11 Uhr ein Konzert der isa-Lehrenden und ab 19.30 Uhr kammermusikalische Highlights; dazu kommt ab 19.30 Uhr im Panhans am Semmering „Cantare!" mit den isa-PianistInnen. Am Sonntag, 16. August, treten ab 11 Uhr im Schloss Rothschild in Reichenau das Artis Quartett Wien, ab 19.30 Uhr im Schloss Reichenau das Klangforum Wien, ab 19.30 Uhr in der Bergkirche Pitten die isa-SolostreicherInnen und ab 19.30 Uhr in Raach am Hochgebirge die isa-BläserInnen auf. Montag, der 17. August, ist einem Benefizkonzert von Spirit of Europe zugunsten von „Licht ins Dunkel" vorbehalten; Beginn im Congress Casino Baden ist um 19.30 Uhr. Am Dienstag, 18. August, wird dann jeweils ab 19.30 Uhr „Aus der Werkstatt" präsentiert: im Schloss Reichenau durch die KammermusikerInnen, im Schloss Rothschild durch die PianistInnen, im Grandhotel Panhans durch die SolostreicherInnen und in der Ghegahalle in Payerbach durch die BläserInnen. Karten an den jeweiligen Veranstaltungsorten, nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der isa unter 01/711 55-5110, e-mail festival@isa-music.org sowie www.mdw.ac.at/isa und http://www.isa-music.org/.

Zum Abschluss des „Musik-Sommers Grafenegg" spielt Renaud Capuçon gemeinsam mit dem European Union Youth Orchestra unter der Leitung von Andrew Litton am Samstag, 15. August, bei einem Open Air-Konzert vor dem Wolkenturm das populäre Tschaikowski-Violinkonzert D-Dur op. 35 sowie die „Leningrader"-Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 60 von Dmitri Schostakowitsch. Beginn ist um 20 Uhr; ab 17.30 Uhr gibt es in der Reitschule ein Prélude mit Musikern des European Union Youth Orchestras. Nähere Informationen und Karten bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

„Benefiz für Hospiz" heißt es am Samstag, 15. August, ab 19 Uhr im Saal der Bezirkshauptmannschaft Horn: Das Essex County Youth Orchestra unter Robin Browning spielt dabei die Symphonie Nr. 11 von Dmitri Schostakowitsch sowie Auszüge aus der „West Side Story" von Leonard Bernstein. Der Reinerlös kommt dem Hospizmodell Horn zugute; nähere Informationen und Karten unter 0664/421 79 34, Monika Honeder, und http://www.hospiz-modell-horn.at/.

Im Dom zu St. Pölten gelangt am Samstag, 15. August, zu Mariä Himmelfahrt ab 10.15 Uhr Léo Delibes „Messe breve" zur Aufführung; im anschließenden Concerto steht die Toccata von Théodore Dubois auf dem Programm. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

In St. Stephan in Baden wiederum erklingt am Samstag, 15. August, ab 11.15 Uhr die „Loretomesse" von Vinzenz Goller. Nähere Informationen unter 02252/48426, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/ .

Tags darauf, am Sonntag, 16. August, wird in Baden ab 16 Uhr in der Villa Strecker wieder zu einem Sommerkonzert unter dem Motto „Original Wiener Musik am Entstehungsort" geladen. Nähere Informationen und Karten bei der Villa Strecker unter 0664/456 17 25, e-mail musikverlag@strecker.at und http://www.strecker.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 16. August, gestalten Alfons, Vincent & friends mit Musical-Hits, Pop-Songs und Evergreens den Abschluss des diesjährigen Stockerau Open Air Festivals; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

Schließlich spielt das auf Alte Musik spezialisierte Ensemble Eranos Sonare am Dienstag, 18. August, ab 19 Uhr in der Dominikanerkirche Retz ein Benefizkonzert für den Rotary-Club Geras Waldviertel. Unter der Leitung von Frank Löhr erklingen dabei Wallfahrtslieder, Gesänge im Kirchenjahr u. a. Eintritt: freiwillige Spenden; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Retz unter 02942/2223-0, e-mail office@stadtgemeinde-retz.at und http://www.retz.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung