10.08.2009 | 08:54

LH Pröll über das „Filmland Niederösterreich"

„NÖ als Drehort immer beliebter und als Filmland immer erfolgreicher"

Niederösterreich findet als Filmland national wie international immer stärkere Beachtung. Dies zeigen Beispiele wie der oscarprämierte Film „Die Fälscher" oder der für diesen Preis nominierte Streifen „Revanche". Beide Produktionen haben einen starken Bezug zum Land Niederösterreich. „Unser Bundesland wird als Drehort immer beliebter und als Filmland immer erfolgreicher", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ". Diese Entwicklung wolle man auch mit allen Kräften fördern, so Pröll. Daher unterstütze man nicht nur erfolgreiche Kinofilme, sondern auch die international anerkannten „Universum"-Produktionen oder auch beliebte Fernsehserien wie „SOKO Donau".

„Die Kultur- und Naturlandschaft Niederösterreichs bietet weltweit einzigartige Filmkulissen", meinte in der Sendung Heinrich Ambrosch, der Geschäftsführer der Satel-Film, die die Erfolgsserie „SOKO Donau" produziert. „Die Serie läuft in 15 europäischen Ländern", so Ambrosch, und erziele dadurch „auch langfristige touristische und kulturelle Impulse".

Landeshauptmann Pröll über die Ziele der niederösterreichischen Filmförderung: „Zum Ersten ist der Film ein Medium, das die kulturelle Vielfalt unseres Landes ganz klar zum Ausdruck bringt, und diese Vielfalt verleiht dem Kulturland Niederösterreich ein unverwechselbares Profil. Zum Zweiten zeigen diese Produktionen auch sehr klar die Schönheiten von Natur und Kultur in unserem Land und sorgen damit für zusätzliche touristische Impulse. Und zum Dritten wird durch Dreharbeiten in Niederösterreich immer auch die Wirtschaft in den Regionen angekurbelt."

Fester Bestandteil des niederösterreichisches Kultursommers ist mittlerweile auch das „Sommerkino Niederösterreich". Mehr als 60.000 Besucherinnen und Besucher erfreuen sich an diesem Angebot. „Das Sommerkino Niederösterreich hat sich in den vergangenen Jahren zu einer ganz besonderen Veranstaltungsreihe entwickelt. Die insgesamt 19 Spielstätten garantieren allen Kinofreuden unterhaltsame Filme, gastronomischen Genuss und ein jeweils einzigartiges Ambiente", so Pröll.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung