31.07.2009 | 10:39

Festival & Symposium „More Ohr Less" in Lunz am See

Ab 4. August zum Thema Entschleunigung

Unter dem Thema „Entschleunigung/slowing down/slow-e-motion" steht heuer das Festival und Symposium „More Ohr Less" auf der Seebühne in Lunz am See. Gemäß dem Motto „Mehr Wissen schafft besseres Verständnis für Kunst und Leben" der von Hans Joachim Roedelius ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe wird dabei das Wissen über Wasser mit dem Wissen über Kunst und Leben durch Wasser in Zusammenhang gebracht, indem die musikalischen Hauptveranstaltungen von zahlreichen Aktionen an verschiedenen weiteren Schauplätzen im Ort Lunz am See begleitet werden.

Erster Programmpunkt ist am Dienstag, 4. August, die Eröffnung einer Ausstellung mit Malereien von Christoph Feichtinger im Lunzer Amonhaus; die Vernissage beginnt um 16 Uhr. Die offizielle Eröffnung des Festivals erfolgt am Mittwoch, 5. August, ab 19 Uhr auf der Seebühne. Dabei kommt es u. a. zur Uraufführung des Oratoriums „Stunde der Wahrheit" mit einem Chor Lunzer Bäuerinnen und der Pentabrass Baden, der Uraufführung des Films „Stationen des Herrn Roedelius" von Peter Grundei, einer Lesung von Roman Maria Mueller sowie einer Tanzperformance mit Alessandra Moretti und Roberto Castello.

Am Donnerstag, 6. August, wird ab 14 Uhr an verschiedenen Orten in Lunz Pantomime gezeigt. Ab 19 Uhr gibt es auf der Seebühne Live-Musik der Gruppen Milk+ und Cluster sowie von Mia Zabelka & Zahra Mani mit dem Projekt „Beach Odyssey", eine Tanzperformance mit Minou Graf und Shannon Hancock, den Film „Die Schöpfung der Schöpfung" von Frederick Baker etc. Am Freitag, 7. August, sind auf der Seebühne ab 19 Uhr u. a. Live-Musik von Georg Taylor, Jez Coad, Martin Barker und dem Alp Bora Trio, ein „Feuertanz" mit Mariella Greil und der Film „Metamorphosen" von Sven Eckert vorgesehen. Abgeschlossen wird der Tag mit einer „Literarischen Mitternacht" der kroatischen Dichterin Dragica Rajcic inklusive begleitender Musik ab 23 Uhr im Hotel Zellerhof.

Am Samstag, 8. August, thematisiert die Performance „Five Movement Adventures" von Amos Hetz die Themen reines Wasser und gesunde Ernährung; Beginn im Wassercluster Lunz am See ist um 15 Uhr. Ab 19 Uhr treten auf der Seebühne Katrin Navessi, Stephan Steiner, Peter Natterer, Alexander Gantz und Harri Stojka mit dem Projekt „Stoika und Stojka" auf. Dazu gesellen sich u. a. eine Tanzperformance mit Lua Virtual sowie ein Film über Hansi Lang von Thomas Rabitsch. Letzter Programmpunkt des Festivals ist eine Matinee am Sonntag, 9. August, ab 10 Uhr bei freiem Eintritt auf der Seebühne, bei der Jurij Novoselic, Franz Wagner etc. zu hören sind.

Während der gesamten Festivaldauer werden jeweils von 15 bis 18 Uhr im Wassercluster Kurzfilme von Cornelius Onitsch, Camillo Roedelius, Benjamin Paya, Kurt Gander u. a. gezeigt. Bei extrem schlechtem Wetter findet das Seebühnen-Programm im Veranstaltungsraum des Hotels Zellerhof statt.

Karten unter 0676/380 77 30; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 0676/359 12 05, Hans Joachim Roedelius, e-mail joachim@roedelius.com und http://www.more-ohr-less.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung