29.07.2009 | 10:36

NÖ Jazzakademie Zeillern startet am 2. August

Rund 100 TeilnehmerInnen und vier öffentliche Konzerte

Die 1989 gegründete NÖ Jazzakademie versteht sich als Angebot an interessierte JazzmusikerInnen, außerhalb eines Hochschul- oder Konservatoriumsbetriebes auf dem Gebiet der Jazzmusik tätig zu sein. Das ReferentInnenteam setzt sich aus Lehrpersonen der Universitäten und Konservatorien Österreichs sowie aus internationalen Gaststars zusammen. Außerhalb der Unterrichtseinheiten am Instrument, im Ensemblespiel und in der Big Band werden dabei auch Theoriestunden, Arrangement, Komposition, Notenausstellungen und Diskussionsrunden angeboten.

Seit ihrer Gründung hat die NÖ Jazzakademie im musischen Schulungszentrum Schloss Zeillern bei Amstetten ständig wachsende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen. Sie gehört mittlerweile im Bereich Jazz zu den größten Veranstaltungen Österreichs und hat längst einen internationalen Ruf erlangt. Auch in diesem Jahr werden wieder etwa 100 Jazzbegeisterte aus Österreich und dem angrenzenden Ausland eine Woche lang von Sonntag, 2., bis Samstag, 8. August, rund um die Uhr swingen und jamen und internationales Flair nach Zeillern bringen.

Zudem ist das jazzinteressierte Publikum bei vier öffentlichen Konzerten eingeladen, Gastmusiker und Seminarteilnehmer zu hören: am Sonntag, 2. August, bei „OhrGeldRio", am Dienstag, 4. August, bei der Session „jazzakademie all stars" mit den ReferentInnen der NÖ Jazzakademie, am Donnerstag, 6. August, beim Konzert „vocal summit" mit den SängerInnen der NÖ Jazzakademie sowie am Freitag, 7. August, beim Schlusskonzert der NÖ Jazzakademie mit allen SeminarteilnehmerInnen. Beginn ist jeweils um 21 Uhr (außer am 7. August um 19.30 Uhr); Karten gibt es an der Abendkassa.

Nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/650 51, Elisabeth Stubenvoll, e-mail office.musikfabrik@aon.at und http://www.musikfabrik.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung