24.07.2009 | 09:23

L 89 Umfahrung Steinakirchen am Forst

Bauarbeiten für Nordspange haben begonnen

Die Bauarbeiten an der neuen Umfahrung von Steinakirchen am Forst im Zuge der Landesstraße L 89 haben begonnen. Derzeit fließt der gesamte Verkehr der Landesstraße L 89 durch das Ortsgebiet von Steinakirchen am Forst. Zur Entlastung des Ortsgebietes vom Durchzugsverkehr mit rund 5.000 Fahrzeugen am Tag, zur Erhöhung des Sicherheitsbedürfnisses der Verkehrteilnehmer und zur Steigerung der Lebensqualität soll nun die Nordspange beitragen. Durch diese neue Umfahrung wird vor allen der nördliche Teil der Ortsdurchfahrt (Fahrrelation Amstetten - Wieselburg) um bis zu 60 Prozent vom Verkehr entlastet.

Die Trasse der Umfahrung, die in den Gemeinden Wolfpassing und Steinakirchen liegt, beginnt mit einem Kreisverkehr an der bestehenden Landesstraße L 96. Der Kreisel hat einen Durchmesser von 45 Metern und wurde bereits von der Straßenmeisterei Scheibbs errichtet. In Anschluss an den Kreisel, dessen vierter Ast die Anbindung an das Betriebsgebiet ist, unterführt die Trasse der Umfahrung die ÖBB-Strecke Wieselburg - Gresten. Danach wird das Erholungszentrum mittels Linksabbiegespur angeschlossen. Nach der Kreuzung mit der Knollinger Straße mündet die neue Umfahrung in die bestehende Landesstraße L 89 ein. Die neue Ortseinfahrt wird über die Knollinger Straße erfolgen. Unmittelbar nach diesem neuen Kreuzungsbereich wird der neue Geh- und Radweg unter der L 89 durchgeführt.

Im Bereich zwischen dem westlichen Trassenbeginn und der Kreuzung mit der Knol-linger Straße wird zum Schutz der Anrainer vor dem Verkehrslärm auf einer Länge von rund 500 Metern ein Lärmschutzdamm errichtet. Die rund 1,4 Kilometer lange Umfahrung wird entsprechend dem heutigen Verkehrsstandard mit einer Fahrbahnbreite von 7,50 Metern ausgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 3 Millionen Euro. Mit der Verkehrsfreigabe ist im Mai 2010 zu rechnen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung