21.07.2009 | 11:28

Rekordbeteiligung bei „Climate Star 2009"

43 NÖ Städte und Gemeinden nehmen am Klimabündnis-Wettbewerb teil

Haben beim ersten „Climate Star" 2002 noch 102 Gemeinden teilgenommen, so sind es heuer bereits 444 Gemeinden, Städte und kommunale Zusammenschlüsse aus elf europäischen Ländern, die Klimaschutz-Projekte eingereicht haben - das ist neuer Rekord. Auch für 43 Gemeinden und Städte aus Niederösterreich, die ihre Projekte für den Klimabündnis-Wettbewerb genannt haben, heißt es jetzt bis Oktober warten: Von einer internationalen ExpertInnen-Jury werden dann in vier Kategorien (bis 10.000, bis 100.000, über 100.000 Einwohner sowie kommunale Zusammenschlüsse) die besten Klimaschutz-Projekte ausgewählt. Überreicht werden die „Climate Stars 09" am 22. Oktober im Stift Melk.

Der „Climate Star" wird damit zwar immer internationaler, zu Hause ist er aber weiterhin in Niederösterreich. So wird die Gala im Stift Melk von der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative, der EVN und der Bösendorfer Klavierfabrik unterstützt; die internationale Note unterstreichen die Konzertpianistin und Kulturbotschafterin der Republik Mazedonien, Elena Misirkova, und eine Delegation der Klimabündnis-PartnerInnen vom Rio Negro in Brasilien.

Der Gastgeber, Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, meint zur Hauptrolle des Landes Niederösterreich: „Wir haben von allen europäischen Regionen die höchste Einreichquote. Die großen Aufgaben im Klimaschutz empfinde ich als eine spannende Herausforderung, als ein gemeinsames Ziel, das wir nur mit vielen engagierten Menschen erreichen können. Einen herzlichen Dank für den großen Einsatz an alle Gemeinden, die mit ihren Projekten helfen, diesem Ziel ein Stück näher zu kommen."

Nähere Informationen: Klimabündnis Österreich, Telefon 0664/853 94 09, Mag. Hannes Höller, e-mail presse@klimabuendnis.at, http://www.klimabuendnis.at/ und http://www.climate-star.org/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung