15.07.2009 | 10:50

St. Pöltner Fachhochschule unter den Besten der Welt

15. Platz bei der internationalen „Cisco NetRiders Challenge"

117 Studierende aus 42 Ländern nahmen kürzlich - gleichzeitig online und über fünf Zeitzonen hinweg - an der „Cisco NetRiders Challenge" teil. Am Finale waren auch drei Österreicher beteiligt: zwei TGM-Schüler aus Wien sowie ein Student der Fachhochschule St. Pölten. Letzterer konnte seine IT-Kenntnisse unter Beweis stellen, den 15. Platz belegen und somit als bester Österreicher aus dem Wettbewerb hervorgehen.

Die FinalistInnen der Challenge mussten einen schriftlichen Test absolvieren, in dem ihr technisches Wissen überprüft wurde. Weiters gab es für sie eine Vielzahl von simulierten praktischen Aufgaben zu bestehen.

Die „Cisco Networking Academy" bietet Jugendlichen seit dem Jahr 1997 die Möglichkeit, sich zu NetzwerktechnikerInnen mit weltweit anerkanntem Abschluss ausbilden zu lassen. Die Academy ist eines der weltweit größten Corporate Social Responsibility-Projekte und eine Nonprofit-Bildungsinitiative, die weltweit in Partnerschaft mit Bildungseinrichtungen und staatlichen Organisationen umgesetzt wird. Mit der Ausbildung reagiert „Cisco" auf den Fachkräftemangel bei NetzwerktechnikerInnen und hochqualifiziertem IT-Personal. Das weltweit anerkannte Ausbildungsprogramm wird in Österreich in Kooperation mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) angeboten. Online-Trainings und Vorlesungen werden kombiniert, der praktische Bezug wird durch Übungen hergestellt, bei denen die Studierenden lernen, wie Computer-Netzwerke aufgebaut, repariert und gewartet werden. Die Fachhochschule St. Pölten ist eine Regional-Akademie der „Cisco Networking Academy" in Österreich.

Nähere Informationen: http://www.fhstp.ac.at/ bzw. http://www.cisco.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung