14.07.2009 | 11:39

Hausbrunnenaktion des Landes NÖ nach dem Hochwasser

Pernkopf: „Sicherung der Trinkwasserversorgung hat oberste Priorität"

Das Land Niederösterreich bietet den Betreibern von Hausbrunnen eine kostenlose Unterstützung bei der Reinigung, Sanierung und Wiederinbetriebnahme von Hausbrunnen, die vom Hochwasser geschädigt wurden, an. Landesrat Dr. Stephan Pernkopf: „Rund 150.000 Menschen in Niederösterreich beziehen ihr Trinkwasser aus eigenen Hausbrunnen. Viele Brunnen wurden in den letzten Wochen durch die Wetterextreme beeinträchtigt. Mit der Hausbrunnenaktion des Landes wollen wir diesen Menschen helfen, damit sie möglichst rasch wieder über einwandfreies Trinkwasser verfügen."

Das Angebot des Landes gilt für hochwassergeschädigte Hausbrunnen, die für die Trinkwasserversorgung notwendig sind, und wo es keinen Anschluss an eine öffentliche Wasserversorgung gibt.

Im Zuge der Aktion beraten Experten des Landes die Hausbrunnenbesitzer bei der Reinigung, Sanierung und Wiederinbetriebnahme ihrer Hausbrunnen. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahmen erfolgt eine kostenlose Trinkwasseruntersuchung.

Betreiber von Hausbrunnen können sich über die jeweilige Gemeinde für die Hausbrunnenaktion anmelden.

Weitere Informationen: DI Axel Tschinkowitz, Abteilung Wasserwirtschaft, Telefon 02742/9005-14692, axel.tschinkowitz@noel.gv.at, http://www.wasseristleben.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung