02.07.2009 | 00:19

Regionales Energiekonzept für Römerland Carnuntum

Bohuslav: Einsparungspotenziale ausloten und davon profitieren

Derzeit wird in der LEADER-Region Römerland Carnuntum das Projekt „Regionales Energiekonzept" umgesetzt. Projektträger ist die „LAG Römerland Carnuntum", die Kosten für die Konzepterstellung betragen 120.000 Euro. Wie in der Regierungssitzung am Dienstag dieser Woche auf Initiative von Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen wurde, wird das Land Niederösterreich dieses Projekt aus Mitteln der „ecoplus"-Regionalförderung unterstützen.

„Trotz, oder gerade aufgrund der herausfordernden Zeiten sind innovative Produkte im Bereich Energieeinsparung gefragt. Da sind unsere Betriebe bestens aufgestellt. In den Sparten Energieeffizienz, Bauen und Sanieren und Ökoenergie nimmt Niederösterreich eindeutig eine Vorreiterrolle ein. Projekte wie diese sind wichtig, um die Bedeutung der erneuerbaren Energieträger verstärkt in den Köpfen zu verankern, Einsparungspotenziale auszuloten und in weiterer Folge davon zu profitieren", betonte Bohuslav dazu.

Das gegenständliche Projekt gliedert sich in fünf Module. Erstens soll es zu einer Analyse des energetischen Ist-Zustandes in der besagten LEADER-Region kommen, zweitens steht eine Potenzialabschätzung bzw. die Erhebung der theoretischen Einsparpotenziale und die Erhebung der Potenziale im Bereich erneuerbarer Energieträger auf dem Programm, drittens geht es um die Zieldefinition bzw. die Optimierung inhaltlicher Schwerpunkte, viertens wird eine so genannte „Roadmap" zur Schaffung einer nachhaltigen Energiezukunft erstellt und fünftens will man sich um die Public Relations und die Kommunikation kümmern. Besagte „Raodmap" soll als wegweisender Fahrplan zur Schaffung einer nachhaltigen Energiezukunft dienen, der nicht nur konkrete Umsetzungsmaßnahmen vorgibt, sondern auch langfristige Weichenstellungen in Richtung Nachhaltigkeit im Energiebereich liefert und damit Basis für strategische Entscheidungen ist.

Nähere Informationen: ecoplus, Margarete Pachernig, Telefon 02742/9000-19617, e-mail m.pachernig@ecoplust.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung