01.07.2009 | 15:02

Das Theaterfest NÖ startet in den Juli

Premieren in Haag, Gutenstein, Retz, Reichenau, Stockerau und auf der Rosenburg

Beim Theatersommer Haag hat heute, Mittwoch, 1. Juli, um 20.30 Uhr Edmond Rostands Klassiker „Cyrano von Bergerac" Premiere. Unter der Regie von Bettina Hering spielen Neo-Intendant Gregor Bloéb, Gerti Drassl und Manuel Ruby, dessen Band Mondscheiner live die Musik zum Stück liefert. Zu sehen ist „Cyrano von Bergerac" bis 1. August, jeweils Mittwoch (außer 8. Juli) bis Samstag bzw. zusätzlich am 21. Juli, jeweils ab 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theatersommer Haag unter 07434/446 00-0, e-mail reservierung@theatersommer.at und http://www.theatersommer.at/.

Morgen, Donnerstag, 2. Juli, kommt es ab 19.30 Uhr bei den Festspielen Gutenstein zur Uraufführung von „Gustav Klimt - das Musical". In der Regie von Dean Welterlen und unter der musikalischen Leitung von Gerald Gratzer zeigt das Musical den Maler im Spannungsfeld seiner künstlerischen Visionen und Beziehungen. Gespielt wird im Theaterzelt am Festspielplatz bis 8. August, jeweils Freitag (außer 3. Juli) und Samstag ab 19.30 Uhr sowie Sonntag in Familienvorstellungen ab 18 Uhr, wobei Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener freien Eintritt haben. Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Gutenstein unter 02634/727 00, e-mail mailto:info@festspielegutenstein.at und http://www.festspielegutenstein.at/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 2. Juli, hat um 20 Uhr in der Kirche des Dominikanerklosters Retz das szenische Oratorium „Il Serpente del Bronzo - Die eherne Schlange" von Jan Dismas Zelenka Premiere (musikalische Leitung: Andreas Schüller, Regie: Monika Steiner). Zu sehen ist die musikalische Rarität des Bach-Zeitgenossen im Rahmen des Festivals Retz weiters am 4., 5., 10. und 12. Juli, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und http://www.festivalretz.at/.

„Shakespeare auf der Rosenburg" bringt heuer „Ein Sommernachtstraum" in der Regie von Birgit Doll; Premiere ist am Freitag, 3. Juli, um 20 Uhr. Gespielt wird im Shakespeare-Zelt auf der Rosenburg bis 9. August, jeweils Freitag und Samstag (außer 11. Juli) ab 20 Uhr sowie Sonntag ab 18.30 Uhr. Zusätzlich zu diesen 17 Vorstellungen gibt es am 11. und 25. Juli jeweils ab 15 Uhr zwei Samstagnachmittags-Vorstellungen für Kinder zwischen vier und 14 Jahren. Nähere Informationen und Karten bei den Shakespeare-Festspielen Rosenburg unter 0664/163 05 43, e-mail william@shakespeare-festspiele.at und http://www.shakespeare-festspiele.at/.

Die Festspiele Reichenau präsentieren heuer „Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt im Theater Reichenau (Premiere am Samstag, 4. Juli, ab 19.30 Uhr), die Dramatisierung von Heimito von Doderers Roman „Strudlhofstiege" im Südbahnhotel Semmering (Premiere am Sonntag, 5. Juli, ab 15.30 Uhr), die Komödie „Die Macht der Gewohnheit" von Thomas Bernhard im Neuen Spielraum in Reichenau (Premiere am Montag, 6. Juli, ab 19.30 Uhr), Maxim Gorkis „Kinder der Sonne" im Theater Reichenau (Premiere am Freitag, 10. Juli, ab 19.30 Uhr) sowie „Spiel im Morgengrauen" von Arthur Schnitzler ebenfalls im Theater Reichenau (Premiere am Samstag, 11. Juli, ab 19.30 Uhr). Dazu kommen Klavierkonzerte von Rudolf Buchbinder und Oleg Maisenberg am 5. Juli und 2. August. Gespielt wird bis 7. August; nähere Informationen bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und http://www.festspiele-reichenau.com/.

Schließlich hat das Stockerau Open Air Festival „Ein Käfig voller Narren - La cage aux folles" von Jerry Herman und Harvey Fierstein aus dem Vorjahr wieder aufgenommen (Regie: Erhard Pauer); Premiere am Platz vor der barocken Stadtpfarrkirche ist am Montag, 6. Juli, ab 20 Uhr. Gespielt wird (bei Schlechtwetter im Veranstaltungszentrum Z 2000) am 7. Juli, von 14. Juli bis 1. August jeweils von Dienstag bis Samstag sowie von 5. bis 15. August jeweils von Mittwoch bis Samstag; Beginn ist durchwegs um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Stockerauer Festspielen unter 02266/676 89 und 02266/695 18, e-mail festspiele@stockerau.gv.at und http://www.stockerau.gv.at/.

Nähere Informationen zum Theaterfest NÖ unter 01/804 83 82, e-mail theaterfest@utanet.at und http://www.theaterfest-noe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung