30.06.2009 | 09:39

„Medical Summer School" öffnet zum dritten Mal ihre Pforten

Erstmals auch Weiterbildung im Fach Chirurgie

Zum bereits dritten Mal veranstaltet das Landesklinikum Donauregion Tulln heuer in der ersten Juliwoche die „Medical Summer School". Das Projekt erfolgt in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität Wien, der Donau-Universität Krems und dem Landesklinikum Tulln und bietet StudentInnen der Medizinischen Universität Wien die Möglichkeit, sich intensiv im Fach Innere Medizin und - heuer erstmalig - auch im Fach Chirurgie zu bilden.

An der diesjährigen „Medical Summer School" nehmen 16 ProfessorInnen der Medizinischen Universität Wien und des Landesklinikums Tulln teil. Sie unterrichten 24 StudentInnen in sämtlichen Subbereichen des Faches Innere Medizin bzw. Chirurgie. Die Studierenden sind dafür eine ganze Woche lang in den Spitalsbetrieb - inklusive Nachtdienste - eingebunden. Vorwiegend sollen sie in praktischen Übungen das Erstellen der Differentialdiagnosen und das „Case Management" erlernen. Zusätzlich gibt es für jedes Subfach klinisch-radiologische Fallpräsentationen, um die Wertigkeit der bildgebenden Verfahren in der Medizin herauszustreichen.

Im Juni dieses Jahres wurde die Abteilung für Innere Medizin des Landesklinikums Tulln von der Medizinischen Universität Wien auch mit dem Titel „Teacher of the Month" ausgezeichnet; die „Medical Summer School" leistete zu dieser Auszeichnung einen wesentlichen Beitrag.

Nähere Informationen: Landesklinikum Donauregion Tulln, Telefon 02272/601-0.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung