24.06.2009 | 13:37

Modernste Waschstraße Europas eröffnet

LH Pröll: Firma MEWA beweist Funktionieren der Wirtschaftsphilosophie Niederösterreichs

Nach dreimonatiger Umbauzeit konnte die in Schwechat-Rannersdorf beheimatete MEWA Textil-Service GmbH heute, 24. Juni, ihre neue Waschstraße in Betrieb nehmen. Die offizielle Eröffnung wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgenommen. „Die Firma MEWA ist ein Vorbild für andere und der Beweis für das Funktionieren der wirtschaftspolitischen Philosophie im Bundesland Niederösterreich; dieses Unternehmen hat nicht ausgelagert, sondern den Sprung nach vorne gewagt und die Märkte auf der neuen europäischen Ebene genutzt", sagte Pröll. Die heutige Inbetriebnahme der neuen Anlage reihe sich ein in die Vielzahl von Eröffnungen und Spatenstichen gerade auch der vergangenen Wochen, welche ein Signal dafür seien, dass Niederösterreich „außerhalb der Tour der jetzigen Zeit", in der der Weg insgesamt steiler geworden sei, arbeite, so Pröll.

Mit Investitionen in der Höhe von rund 4 Millionen Euro hat die Firma MEWA am Standort Schwechat-Rannersdorf ihren Betrieb für die Bearbeitung von Mehrzwecktüchern mit einer neuen Waschstraße, einem neuen Trockner sowie neuen Hub-Kipp-Anlagen ausgestattet. Außerdem wurden die Prozesslufttechnik und die Fördertechnik auf den neuesten Stand gebracht. Die neue Anlage stellt damit die modernste ihrer Art dar. Durch sie kann künftig eine verbesserte Waschleistung bei geringerem Wasser- und Waschmittelverbrauch erzielt werden.

MEWA wurde 1908 als „Mechanische Weberei Altstadt GmbH" in Sachsen gegründet. Heute hat die MEWA Textil Service GmbH ihren Hauptsitz in Wiesbaden, beschäftigt fast 4.000 MitarbeiterInnen und ist mit 41 Standorten in mehreren Ländern Europas vertreten. In Österreich finden sich in Summe drei Standorte, wobei der Großteil der insgesamt 214 österreichischen Arbeitskräfte, exakt 180, am niederösterreichischen Standort Schwechat-Rannersdorf beschäftigt ist, von dem aus die im Osten angrenzenden Ländern beliefert werden. Das Unternehmen gehört heute zu den führenden europäischen Dienstleistern im Segment Textilmanagement. Im Vorjahr, dem Jahr des 100-jährigen Bestehens, erzielte die MEWA-Gruppe mit Berufs- und Schutzkleidung, Maschinenputztüchern, Ölauffangmatten im Full-Service und Artikeln für den technischen Bedarf einen Umsatz von rund 428 Millionen Euro.

Nähere Informationen: Cat Communications, Catrin Meyringer, Telefon 0664/503 77 67, e-mail catrin.meyringer@catcom.at, http://www.mewa.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung