23.06.2009 | 10:26

Neue Ampel in Oeynhausen

Verkehrssicherheit wird erhöht

Im Ortsteil Oeynhausen der Stadtgemeinde Traiskirchen wurde gestern, 22. Juni, eine neue Druckknopfampel in Betrieb genommen, die vor allem den Fußgängern beim Queren der Landesstraße B 17 im Bereich der Zufahrt zum Betriebsgebiet Traiskirchen Süd mehr Sicherheit bietet. Auf diesem Straßenabschnitt werden in Spitzenstunden rund 1.800 Fahrzeuge gezählt.

Im Normalbetrieb steht die Anlage für den Fahrzeugverkehr auf der Landesstraße B 17 auf Dauergrün. Nur durch die Betätigung eines Druckknopfes durch Fußgänger bzw. Radfahrer oder durch das Anmelden von Fahrzeugen aus der Handelsstraße bzw. der Zufahrt der Firma Buchberger schaltet die Ampel um. Die Wartezeit für Fußgänger beträgt verkehrsabhängig zwischen 16 und 54 Sekunden. Für das Queren der Straße hat der Fußgänger eine Grünzeit von 10 Sekunden zur Verfügung.

Die notwendigen Fundierungs- und Grabungsarbeiten wurden von der Straßenmeisterei Baden durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 80.000 Euro und werden je zur Hälfte vom Land Niederösterreich und der Stadtgemeinde Traiskirchen getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.  

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung