15.06.2009 | 09:49

„Gottfried von Einem-Tage 2009"

Ab 19. Juni in Oberdürnbach

Zu Ehren von Gottfried von Einem finden alljährlich in Oberdürnbach die „Gottfried von Einem-Tage" statt. Im Winzerort Oberdürnbach, einer Katastralgemeinde der Stadt Maissau am Fuß des Manhartsberges, hat der österreichische Komponist von Weltgeltung seine letzten Lebensjahre verbracht. Sein Domizil im ehemaligen Schulhaus ist heute eine öffentlich zugängliche Gottfried von Einem-Gedenkstätte; die kleine Katharinen-Kirche vis-à-vis ist der zentrale Schauplatz der „Gottfried von Einem-Tage", die heuer von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. Juni, abgehalten werden.

Eröffnet werden die „Gottfried von Einem-Tage 2009" am Freitag, 19. Juni, um 19.30 Uhr in der Kirche zur Hl. Katharina mit dem Festkonzert „Musik & Poesie", bei Johann Sebastian Bachs Suiten für Violoncello solo Nr. 2 d-moll (BWV 1008) und Nr. 4 Es-Dur (BWV 1010) sowie Gottfried von Einems Musik für Solo-Cello op. 108 zur Aufführung gelangen; dazu rezitiert Michael Heltau ausgewählte Lyrik. Bereits am Vormittag desselben Tages heißt es ab 11 Uhr im Musikheim Maissau „Kinder an den Start!". Nach Texten von Lotte Ingrisch und Ernst A. Ekker sowie mit Musik aus Paracelsus\' Zeiten und von Gottfried von Einem haben Caroline Koczan und Ulrich Kaufmann dafür mit SchülerInnen der Musik-Hauptschule Laa an der Thaya die Theater-Musik-Trickfilm-Video-Performance „Paracelsus - der Mann mit den vielen Gesichtern" in Szene gesetzt.

Der Samstag, 20. Juni, beginnt um 10.30 Uhr mit den „Maissauer Impressionen", einem Sightseeing-, Kunst- und Kulinarik-Programm in Maissau und Umgebung. Ab 19 Uhr spricht Prof. Dr. Otto Biba in der Kirche zur Hl. Katharina in Oberdürnbach mit Univ.Prof. Dr. Wolfgang Greisenegger über „Komponisten und ihre Texte: Oper, Singspiel, Schauspielmusik". Im Anschluss wird das Paracelsus-Spiel „Überlasst den Elementen euch und ihren Geistern!" von Lotte Ingrisch mit Schauspielmusik von Gottfried von Einem aufgeführt; es spielen Andrea Eckert, Caroline Koczan, Helmut Wiesner, Max Müller und Heinz Zuber.

Am Sonntag, 21. Juni, bringt die Matinee „Junge Interpreten" ab 11 Uhr in der Kirche zur Hl. Katharina in Oberdürnbach Händels Passacaglia für Violine und Viola, Haydns Duo für 2 Violinen, von Einems Solosonate für Violine op. 47 sowie Beethovens Trio C-Dur für 2 Geigen und Bratsche op. 87. Anschließend gestalten Künstlerfreunde der „Gottfried von Einem-Tage" im Gasthof an der Bundesstraße in Maissau einen geselligen Ausklang.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 0664/878 26 55, e-mail office@einem-tage.at und http://www.einem-tage.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung