12.06.2009 | 11:29

„Österreich TANZT" wieder im Festspielhaus St. Pölten

Ab 15. Juni unter dem Motto „crossing borders"

Das Festival „Österreich TANZT" im Festspielhaus St. Pölten findet heuer von Montag, 15., bis Sonntag, 21. Juni, statt und steht unter dem Motto „crossing borders"; Kuratorin ist die aus Salzburg stammende Choreografin Editta Braun. Die offizielle Eröffnung geht am Mittwoch, 17. Juni, ab 18.30 Uhr mit der Präsentation des Bildbandes „tanz kunst leben. 20 Jahre editta braun company" sowie den Vernissagen zu der Installation „trashBar" von Janett Sumbera und der Fotoausstellung „danse fugitive" von Bettina Frenzel über die Bühne.

Die Workshops, die AmateurInnen aller Altersgruppen und Niveaus sowie Schulkindern zugänglich sind, beginnen bereits am Montag, 15. Juni. Täglich ab 10 und 16 Uhr stehen dabei Bereiche wie „African Dance", „Contemporary Dance", „Bollywood Dance", „Hip Hop" und „Capoeira" auf dem Programm. Dazu kommt ein eigenes „Choreografie Lab" für TänzerInnen in Ausbildung.

Herzstück des Festivals sind aber natürlich die Abendvorstellungen: So sind zwei ChoreografInnen beauftragt worden, mit AsylwerberInnen „Traiskirchner Kunststücke" zu kreieren, die an fünf Abenden zur Uraufführung kommen. Zudem lädt ein „public talk" zur Diskussion und zur Auseinandersetzung mit den Hintergründen von Migration. Zusätzliche Orte für informelle Begegnungen sind das „Café Ahmad & Co", wo arabische Köstlichkeiten serviert werden sowie die Installation „trashBar", eine ästhetisierte Müllhalde inklusive Tanzfotoausstellung im Foyer des Festspielhauses.

Weitere Programmhöhepunkte sind „habibi problem" von cieLaroque und Helene Weinzierl am Mittwoch, 17. Juni, ab 20 Uhr, „oedipus is complex" des Tanztheaters Homunculus am Donnerstag, 18. Juni, ab 20 Uhr, „in the land of P ... / Surface" von Teresa Ranieri und Jianan Qu am Freitag, 19. Juni, ab 20.15 Uhr, „SILK" von PILOTTANZT in der Choreografie von Roderich Madl und Silke Grabinger am Samstag, 20. Juni, ab 20.15 Uhr sowie „Coppercity 1001" in der Interpretation der editta braun company am Sonntag, 21. Juni, ab 20.15 Uhr.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung