10.06.2009 | 09:13

24. „BIOEM" diese Woche in Großschönau

Eröffnung am Feiertag durch LR Heuras

Von Donnerstag, 11., bis Sonntag, 14. Juni, wird heuer in Großschönau (Bezirk Gmünd) die „BIOEM" abgehalten. Diese „Messe für eine lebenswerte und sichere Zukunft" geht damit zum insgesamt 24. Mal über die Bühne. Die Eröffnung der „BIOEM 2009" erfolgt am Donnerstag um 11 Uhr im Festzelt; Landesrat Mag. Johann Heuras wird dabei vor Ort sein.

Am ersten Veranstaltungstag der Messe steht zunächst die Abhaltung mehrerer Vorträge auf dem Programm, wobei es u. a. um die Themen „Photovoltaik im eigenen Haus" oder „Energiesparen im Haushalt" geht. Zwischen 10 und 13 bzw. zwischen 14 und 17 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Blutspendeaktion. Unterhaltung bieten an diesem Tag etwa ein Frühschoppen der Jugendtrachtenkapelle Großschönau oder auch „Radio 4/4". Ganztägig angeboten wird beispielsweise ein „Eurojack"-Showprogramm, eine Einsatzübung der FF Großwolfgers oder auch eine Modeschau mit den „Sternzeichen-Dirndln". An diesem Tag kann die Messe von 9 bis 18 Uhr besucht werden.

Am Freitag, 12. Juni, hat die Messe von 10 bis 17 Uhr geöffnet, wobei am Vormittag wieder einige Vorträge angeboten werden; dabei geht es u. a. um Elektrotankstellen. Um 17 Uhr erfolgt die Ehrung der besten Waldviertler Freiwilligen 2009. Zudem ist der Freitag der „Eurojack"-Trainingstag. Am Samstag, 13. Juni, an dem wieder von 10 bis 17 Uhr geöffnet ist, geht es in Vorträgen etwa um die Themen „Energiepotenzial in der Mobilität - nachhaltig bewegen" oder „Thermische Solaranlage"; ganztägig wird „Stihl Timbersports Rouky Cub - Eurojack" angeboten. Um 13 Uhr steht die „Ehrung der Zdimalpreisträger 2009" auf dem Programm; es werden die jeweils besten der Forstausbildung Niederösterreichs geehrt. Am letzten Veranstaltungstag, Sonntag, 14. Juni, öffnet die „BIOEM" bereits um 9 Uhr; das Ende ist wie an den vorherigen Tagen um 17 Uhr. Auch an diesem Tag werden Vorträge gehalten; erstmals geht es dabei auch um das „Fahren mit Elektroautos - ein anderes Fahrgefühl meist sehr entspannend, manchmal auch recht spannend". Für Unterhaltung sorgen an diesem Tag die „Etz´n Buam" oder auch ein ganztägiges „Eurojack"-Showprogramm.

Als Schwerpunkte der heurigen Ausgabe der „BIOEM" gelten die Themen „Energie & Umwelt" und damit zukünftige Energie aus nachwachsenden Rohstoffen und modernsten Heiztechniken, „Bauen & Sanieren" bzw. gesunder und zeitgemäßer Wohnbau in Niedrigenergie- und Passivhausstandard, „Wohnwelt & Sicherheit" - dabei geht es um moderne Unterhaltungstechnik mit Wohlfühlmöbel und Sicherheit rund ums Haus für entspanntes Wohnen und Leben -, „Natur & Gesundheit" und damit um das Thema „Verantwortung übernehmen für unser Leben, unseren Lebensraum, unsere Umwelt und Natur" sowie „Kinder - Jugend - Familie". Sonderausstellungen gibt es im Rahmen des „Passivhausparcours" sowie zur Initiative „So schmeckt NÖ".

Nähere Informationen: TDW Großschönau, Telefon 02815/70 03, e-mail bioem@gross.schoenau.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung