05.06.2009 | 14:35

„Senioren-Uni" an der Fachhochschule St. Pölten

Mikl-Leitner: Weiterbildung für die ältere Generation

In der Fachhochschule St. Pölten haben über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Initiative „Uni aktiv-plus" des Seniorenreferats des Landes Niederösterreich teilgenommen. „Die Weiterbildungsangebote zu den Bereichen Simulation, Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, Diätologie, Physiotherapie und Informationstechnik haben für jeden Teilnehmer etwas Besonderes geboten", meint dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Zusätzlich zum Angebot der Fachhochschule St. Pölten gab es für die Senioren auch einen Workshop des Museumsdorfs Niedersulz, in dem unter anderem Holz restauriert wurde. „Viele Menschen in der Pension haben Energie und einen wachen Verstand. Ich möchte deshalb alle einladen, die Kenntnisse, die sie hier erworben haben, auch anzuwenden", so die Landesrätin.

Das Land Niederösterreich setzt für die ältere Generation eine Reihe von Aktivitäten und bietet den Senioren beispielsweise die „Aktiv Plus Karte" an, mit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent bei über 750 Partnerbetrieben in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie in Anspruch nehmen können. Die Karte zum Preis von 7 Euro pro Jahr beinhaltet auch eine kostenlose Unfallversicherung.

Weitere Informationen: Seniorenreferat des Landes Niederösterreich, Telefon 02742/9005-13219, http://www.noe-aktivplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung