05.06.2009 | 14:30

Acht Schülerinnen absolvierten Dorfhelferin-Ausbildung

Pernkopf: Wichtige Unterstützung für unsere bäuerlichen Betriebe

„Auch im heurigen Jahr haben erfreulicherweise acht Schülerinnen den Lehrgang für die Ausbildung zur Dorfhelferin erfolgreich abgeschlossen", stellte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf anlässlich der Schulabschlussfeier des Jahrganges 2008/2009 fest. Der Lehrgang fand heuer erstmals im Mostviertler Bildungshof Gießhübl statt. Mit der abgeschlossenen Ausbildung besteht für die Schülerinnen die Möglichkeit, in den Kreis der Dorfhelferinnen aufgenommen zu werden, falls auch die weiteren Voraussetzungen erfüllt werden. Die entsprechenden Anstellungsgespräche werden in den nächsten Wochen stattfinden.

„Bereits mit der Absolvierung dieser Ausbildung haben die Schülerinnen gezeigt, dass sie sich für andere Menschen engagieren wollen. Das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit", so Pernkopf. Durch die neunmonatige Ausbildung, die auch einen umfassenden Praxisteil beinhaltet, sind die Absolventinnen für die anspruchsvollen Aufgaben, denen sie sich stellen müssen, bestens gerüstet.

Die Einrichtung der Dorfhelferinnen gibt es seit nunmehr 43 Jahren. Sie entstand aus der Notwendigkeit, den landwirtschaftlichen Betrieben in schwierigen Situationen entsprechende Unterstützung anbieten zu können. Seiher wurden bereits mehr als

500 Dorfhelferinnen ausgebildet. Die Unterstützung reicht von der Haushaltsführung über die Mitarbeit in der Wirtschaft bis zur Betreuung der Kinder sowie alter oder pflegebedürftiger Familienmitglieder. „Damit wird für unsere Betriebe im ländlichen Raum ein unverzichtbarer Beitrag bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme in für sie belastenden Lebenslagen geleistet", betonte Pernkopf.

Weitere Informationen: Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, e-mail klaus.luif@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12705.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung