29.05.2009 | 10:25

Viertelfestival NÖ - Weinviertel 2009 im Juni

Jungfernsprung, Gelsenturm und Rotorenluftmusik

Das Viertelfestival Niederösterreich, das derzeit unter dem Motto „drehmoment" im Weinviertel Station macht, bietet bis 13. September insgesamt 77 Kunst- und Kulturprojekte, darunter auch 18 Schulprojekte. Die Bandbreite reicht dabei von der Uraufführung einer Symphonie von Hermann Nitsch über „Mariannes Erdäpfelgatsch", den „1. Weinviertler Jammercontest" und die Neuinterpretation alter Heldenporträts bis zu elektroakustischen Vogelabwehrsystemen und einem „Piefke"-Denkmal.

Im Juni setzt das Programm am Freitag, 5., mit „Unterwegs - Theodor Kramer macht sich auf die Reise" in Bisamberg ein, wo Leben und Werk des Weinviertler Dichters beleuchtet werden. In Mistelbach startet „gwau:nd" am 6. Juni eine modische Zeitreise und kreiert ein eigenes Label mit traditioneller Alltagsbekleidung. Unter dem Titel „Beringt und abgeflogen" werden am 6. und 7. Juni in Hohenau an der March Wanderungen in den March-Thaya-Auen abgehalten. Auf der Staatzer Burg wird ab 7. Juni zu einem „jung.FERNSPRUNG" samt Philosophicum geladen.

In Poysdorf bietet „Reblaus + Co" am 10. Juni einen humoristischen Streifzug durch die Welt der Kleinlebewesen. In Herrnbaumgarten soll ab 13. Juni durch Windkraft eine Steinskulptur entstehen, die „Rotationstransformation" läuft zumindest bis zum Ende des Festivals. Ab 20. Juni soll mittels eines „Drehmoments in zwei Akten" die Staats- und Sprachgrenze zwischen Angern an der March und Zahorska Ves überwunden werden. „Knecht, Dirn und Tagwerker" präsentiert ab 20. Juni im Museumsdorf Niedersulz Dorfgeschichte von unten.

Ebenfalls am 20. Juni wird in Laa an der Thaya die Installation „Gelsenturm. Im Blick der Hornisse" eröffnet. Am 21. Juni soll dann in Mistelbach die Uraufführung der „Brünnerstrassler Rotorenluftmusik" für neun Musiker und vier Motoren erklingen. Ab 21. Juni fordert auch das NÖ Schulmuseum in Michelstetten „Machen wirs doch wie die Schildbürger!". In Mistelbach verbindet „Drallkraft" am 26. Juni elektronische Musik und die Artistik des Seiltanzens.

Abgeschlossen wird das Juni-Programm des Viertelfestivals 2009 am Samstag, 27., mit dem „Ringelrein am Pinkelstein", dem Kirtag in der Pinkelstein-Kellergasse Raschala bei Hollabrunn, sowie dem Aktionistentreffen „Wiener Musik Gruppe Text" im Museumszentrum Mistelbach.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Viertelfestival Niederösterreich unter 02572/342 34-0, e-mail office@viertelfestival-noe.at und http://www.viertelfestival-noe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung